Activision wird Ende des Monats alle DLCs zu Guitar Hero, Band Hero sowie DJ Hero offline nehmen. Nur noch bis zum 31. März könnt ihr euch die zusätzlichen Tracks für euer jeweiliges Spiel bzw. Konsole sichern.

Activision - Alle DLCs zu Guitar Hero und Co. gehen offline

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/18Bild 2/191/19
Ob Guitar Hero und Co. jemals zurückkehren, steht in den Sternen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer diese Spiele also danach noch mit Songs erweitern möchte, wird keine Chance mehr dazu haben. Um die Verkäufe noch ein wenig anzukurbeln, werden "ausgewählte Songs" bis zum Ende um die Hälfte auf allen Plattformen und über alle Spiele hinweg reduziert.

Nicht davon beeinflusst werden natürlich eure bisherigen Song-Käufe. Außerdem will Activision die normalen Spielserver weiterhin laufen lassen, so dass man nach wie vor Mehrspieler-Matches austragen kann.

Warum sich Activision zu dem Schritt entschieden hat, wurde in dem Statement nicht genannt. Denkbar wäre das Auslaufen von Lizenzen.

Wie und ob es überhaupt mit Guitar Hero, Band Hero sowie DJ Hero weitergehen wird, bleibt unklar. Ende 2012 wurde bekannt, dass Guitar Hero 7 bereits 2011 eingestellt wurde. Es sollte sich laut damaligen Berichten wieder an den Vorgängern orientieren und zu den Wurzeln der Reihe zurückkehren. Es ging nur um Gitarren - Mikrofone, Bass oder Schlagzeug sollten nicht unterstützt werden.