A Way Out soll ein spaßiges Koop-Abenteuer werden, in dem ihr mit einem Freund die Story zweier Knastbrüder erlebt. Auf einem der Bilder, das ihr auch hier weiter unten seht, hat einer der beiden Knastvögel eine gewisse Ähnlichkeit zu Nathan Drake. Die Fans sollen A Way Out aber nicht mit Uncharted vergleichen.

Wenn die Leute uns weiter mit Uncharted vergleichen, sind wir am Arsch“, sagte Josef Fares, der Director von A Way Out, gegenüber der Seite Gamesradar. „Naughty Dog haben Teams für alles Mögliche, die besten Animator der Welt. Wir haben ihr Budget für Kaffee. Wenn die Leute sagten, dass 'A Way Out' wie Uncharted aussehen würde, war ich zunächst geschmeichelt. Aber zeitgleich ist es für uns unmöglich, ihr Level an Glanz und grafischer Treue abzuliefern.“

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Der Unterschied zu Uncharted

Allein vom Konzept unterscheiden sich A Way Out und Uncharted schon extrem voneinander. Während Naughty Dog den Singleplayer abfeiert, wird in A Way Out zu zweit die Geschichte erlebt. Die Story soll nur dann voranschreiten, wenn beide Spieler anwesend sind und sich entweder lokal oder online miteinander koordinieren. Das Besondere: Um miteinander zu zocken, braucht ihr nur eine Kopie von A Way Out. Das Koop-Abenteuer soll noch im Frühjahr 2018 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen.

A Way Out erscheint am 23. März 2018 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.