Vor dem Stall findet Mona einen Schneeball. Damit bewirft sie das Kreuzsymbol über der Tür des Modesalons wenige Meter weiter rechts. Leider genügt die Maßnahme noch nicht. Daher tränkt sie den Schneemann mit der Tinte und probiert es erneut. Diesmal erfolgreich! Drinnen kann Mona nicht über die Schwelle treten – altes Vampirhandycap. Wir überreden Froderick, das Babykleidchen anzuziehen, drehen das „Geschlossen“-Schild an der Eingangstür um und bitten die Schneiderin, uns das neue „Treten Sie ein“-Schild vorzulesen, was wir prompt als Einladung verstehen.

A Vampyre Story - Alle Rätsel vampirisiert - und gelöst!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 113/1261/126
Im Modesalon: Schwarz gilt als Trendfarbe unter Vampiren.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Drinnen redet Mona mit dem garstigen Bruno, doch scheitert der Versuch, ihn zu beißen, weil seine Frau dazwischen funkt. Mona spricht also mit der Schneiderin, sowie Siegfried und Roy auf dem Dachboden. Die beiden Racker wollen nicht schlafen, bevor sie nicht „Who let the Wolves out“ von ihr hören und bringen Mona daher den Text bei – leider kennt sie die Melodie nicht.

Im Rotlichtviertel klagt uns die Dame von niederer Moral ihr Leid über Wachtmeister Crane. Nach einem Gespräch mit dem Wachmeister und dem Security-Chef des Stadions überreden wir sie, den Kapellmeister abzulenken, damit er uns das Lied vorspielt. Doch will sie dafür, dass Mona den Schutzmann fortlockt.

A Vampyre Story - Alle Rätsel vampirisiert - und gelöst!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 113/1261/126
Wer hat die Wölfe rausgelassen? Mona sorgt für Stimmung im Stadion.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Da wir wissen, dass Wachtmeister Crane gerne als Held dastehen möchte, um so aus dem Schatten seines Bruder zu treten, geben wir Froderick im Kleidchen ihm gegenüber als Kind in Not aus. Damit locken wir ihn in die Gasse, doch können wir nicht vampirisch zuschlagen, da Mona von den Partygästen beobachtet wird. Also schieben wir die vordere und hintere Kiste beiseite und locken den Wachtmeister so in die dunkle Ecke, in der Mona dann kraftvoll zubeißen kann.

A Vampyre Story - Deutsches Intro3 weitere Videos

Mit dem Ausweis des Wachtmeisters schleusen wir die Prostituierte und uns selber ins Stadion. Dort macht diese den Kapellmeister so richtig klein mit Hut. Das verschafft Mona Zeit, „Who let the Wolves out“ auf die Musikliste zu setzen. Dummerweise ist Iris nun so in ihrem Element, dass sie sich lieber streitet als das Stadion wieder zu verlassen. Da muss Froderick ein ernstes Wörtchen mit ihr reden, und das Orchester kann endlich das Lied anstimmen. Mona lernt die Melodie und singt es den Kindern als Schlaflied vor.

A Vampyre Story - Alle Rätsel vampirisiert - und gelöst!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 113/1261/126
Im Rotlichtviertel ist noch ein Job frei.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Fehlt nur noch der verlotterte Mann der Schneiderin: Wir können ihn zwar immer noch nicht beißen, und auch der Versuch, die Schneiderin in der Küche einzusperren, misslingt, doch ist der Ofen nun nicht nur sprichwörtlichaus, und Mona kann draußen in Fledermausgestalt zum Schornstein hereinfliegen.

Im Schornstein öffnet Mona in wirklicher Gestalt den Kaminabzug („Fliegen“ auf Abzug anwenden) und richtet Chaos in der Küche an, was die Schneiderin ordentlich beschäftigt. Nun hat Mona Gelegenheit, den Stuhl vor die Küchentür zu schieben, was Minna dahinter einsperrt. Jetzt kann sie per Vampirfähigkeit ihrem Mann die Leviten lesen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: