Am Dämonenschloss stellt Mona die Kombination ein, die die Symbole auf den Büchern verraten haben (siehe vorherige Seite) – und schon kann sie das Buch der Shrowds in Empfang nehmen. Im Inneren (mehrmals benutzen) findet sie den Spruch zur Golemerweckung: Mona benötigt eine Tollkirschblüte, Molchsauge, Gargoyle-Atem und die pulverisierten Knochen einer Jungfrau.

Im Eisschrank findet Mona Dünger, Trockeneis, Blaubeer-Punsch, ein gelbes Getränk und Wildkirsch-Limonade. Letztere ist leider auf Diät, daher zuckern wir mit der Zuckerdose im Esszimmer nach.

A Vampyre Story - Alle Rätsel vampirisiert - und gelöst!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 113/1261/126
In der Hexenküche braut Mona so manch seltsames Rezept zusammen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Für die Tollkirsche fegt Mona den Schnee vom Blumenkasten auf dem Schlafzimmerbalkon hinfort, düngt die Erde mit dem Dünger und regt sie anschließend mit der Asche aus der Urne zum Schnellwuchs an. Schon kann sie eine Blüte für den Zauberspruch mitnehmen. Das Molchsauge haben wir bereits mit dem Messer aus dem Malbuch in der Bibliothek ausgeschnitten.

Vom Balkon aus wirft Mona das Parfüm in den See und fängt den Gargoyle-Atem mit dem leeren Flakon ein. Doch leider weigert sich Rufus. Also verstopft Mona seine Nase mit der Wäscheklammer und schnappt im richtigen Augenblick zu (einfach so lange probieren, bis es klappt). Zu guter Letzt hüllt sie ihn in den Gobelin ein und verfrachtet den wütenden Wasserspeier ins Inventar.

A Vampyre Story - Deutsches Intro3 weitere Videos

Für die letzte Zutat, die Knochen, muss Mona zunächst die Säure synthetisieren. Das Rezept dazu steht auf der Steintafel geschrieben: Wir benötigen lila Herzen, grüne Kleeblätter, orangefarbene Diamanten, Dämonenrotz, das Ganze in bestimmten Mischungsverhältnissen und einer richtigen Reihenfolge, gekocht von dämonischer Hitze und angereichert mit einem Lebewesen auf Kohlenstoffbasis.

A Vampyre Story - Alle Rätsel vampirisiert - und gelöst!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 113/1261/126
Am Tranktresen mischen wir Farben zusammen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Beim Tranktresen füllt Mona die Becher am Ausguss mit Dämonenrotz (Becher nehmen und jeweils auf den Ausguss anwenden). Nun füllt sie die Limodosen so hinein, dass sich die Farben entsprechend des Säurerezeptes mischen: Roter Kirschsaft mit blauer Dose ergibt also lila Herzen, grün und blau mischt sich zu grünem Kleeblatt, und gelb und rot wird im Diamantbecher zu orange. Jetzt füllt sie alles in den Kessel über dem Bunsenbrenner. Doch Achtung: Ihr müsst die Mixturen in der richtigen Reihenfolge einfüllen! Das Rezept sagt: Erst kühlen, dann erhitzen, dann wieder kühlen. Bedeutet: Ihr müsst zunächst eine „kühle“ Farbe einfüllen, dann eine „warme“ usw. Sprich: Erst grün oder lila, dann orange und zum Schluss die übrig gebliebene. Holleroh! Der Kessel wandert ins Inventar.

Nun müssen wir es zum Kochen bringen. Den Kessel also in der Küche auf den Ofen stellen und mit dämonischer Hitze, also etwas Dämonenrotz im Becher, befeuern. Mit der so erstandenen Säure kann Mona nun die Brücke im Gewölbe wegätzen, doch wird sie von dem plötzlich auftauchenden Gespenst der Besitzerin daran gehindert, die Knochen der jungfräulichen Nonne einzusammeln. Im Dialog erfährt Mona, dass die Gute am Morgen ihren Liebsten erwartet. Also stellen wir das Tiergeräusche-Spielzeug auf den Hahn ein und schicken Froderick damit zum Fenster.

A Vampyre Story - Alle Rätsel vampirisiert - und gelöst!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 113/1261/126
Im Theater muss diese Kulisse eingestellt werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch so einfach lässt sich das Mädel nicht übertölpeln. Also geht Mona ins Theater, lässt Froderick mit dem Strohhalm das Pult sauber machen und bedient dann so lange die Schalter, bis die Kulisse das Schlossufer bei Sonnenaufgang zeigt. Das Prinzip dahinter ist eigentlich ganz einfach: In jeder Position hat ein Schalter die Funktion, einen Teil der Kulisse hoch und mit der Stellung daneben wieder runter zu fahren. Die angeheftete Notiz gibt noch einen weiteren Hinweis, der aber nur bedingt notwendig ist. Probiert am besten einfach solange rum, bis die auf dem Screenshot gezeigt Kulisse erscheint.

Nun schneidet Mona das Motiv mit dem Buttermesser aus (dazu auf die Bühne gehen), nimmt sie mit und lässt sie von Froderick am Verliesfenster aufhängen. Nun den Trick mit dem Hahnenkrähen wiederholen, und endlich wandert ein Knochen in Monas Inventar. Dieser wird in der Folterkammer am Fleischwolf pulverisiert.

A Vampyre Story - Alle Rätsel vampirisiert - und gelöst!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 113/1261/126
Seeungeheuer Inky versperrt Mona den Fluchtweg.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun können wir zur Dämonenerweckung übergehen: Mona lässt Froderick den eingewickelten Kopf des Golem auf den kopflosen Tonkameraden im Kerker setzen. Blüte, Molchsauge und Skelettstaub gesellen sich zum Gargoyle-Atem in den Zerstäuber. Nun wird der Rufus-Golem erweckt, der postwendend Shrowdys Geist die Paddel im Kampf entreißt. Dumm nur, dass das Boot dabei unwiederbringlich zersplittert.

Doch das schreckt die Jungvampirin kaum ab: Kurzerhand lässt sie ihren kuscheligen Sarg zu Wasser und sieht sich bald darauf dem Seeungeheuer Inky gegenüber. Zum Glück wissen wir schon, dass das Biest allergisch auf Parfum reagiert. Doch ist es eine Spur zu schnell für Monas Reaktionsgeschwindigkeit. Also kühlen wir den Hitzkopf mit dem Trockeneis ab und räumen ihn anschließend aus dem Weg.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: