Im Wohnzimmer wird eine Lagebesprechung abgehalten. Können wir Delvin gut leiden, nervt uns Salvador mit seiner befehlsgewohnten Art eher ab. Dem werden wir noch beweisen, dass wir ein ordentliches Teammitglied sind. Wir klettern über die Leuchtreklame in die Bibliothek. Als wir Salvador auf eine Pause ansprechen, verdonnert der uns noch zur Sicherung des Lageplatzes. Wir nehmen also den Plasmabohrer aus dem Koffer, ballern ein Loch in den Schutthaufen auf der linken Seite und lassen die kleine Sonde aus dem Koffer durch das Loch spazieren. Mit dem Zeitfunkgerät können wir die Sonde nun steuern. Doch gerade als wir den Lichtschalter anmachen, greift uns eine Hand und die Sonde ist weg. Wir müssen durch die Wand, Nigel könnte noch am Leben sein. Da der Plasmabohrer allerdings zu schwach ist, ein größeres Loch in die Wand zu schießen, brauchen wir ein schwereres Geschütz.

Zurück bei Delvin fragen wir ihn nach einem Tuning für den Bohrer. Doch die einzige Möglichkeit wäre eine Membran, die er selbst benötigt, um seinen Laser richtig zu justieren. Wir fummeln an unserem Plasmabohrer rum und reichen Delvin schließlich unseren Blaufilter. Das Netz, das er uns daraufhin gibt, ist also eine Membran. Zurück im Lager wurschteln wir in Delvins Schlafsack rum und entdecken eine Batterie. Die wird er sicher nicht vermissen, daher kombinieren wir die Membran mit der Batterie und die darauf erstellte gefüllte Membran mit unserem Bohrer. Nun halten wir einen verstärkten Bohrer in der Hand. Der ist allerdings immer noch zu schwach. An der Leuchtreklame kommt der aber trotzdem zum Einsatz und wir schneiden uns ein Stück rotes Glas aus dem ersten Buchstaben. Die rote Scherbe bauen wir in unseren verstärkten Bohrer ein und erhalten: den optimierten Bohrer!

A New Beginning - Mit Bio allein geht´s nicht: die Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/28Bild 76/1031/103
BADABOOM! Fay fährt schwere Geschütze auf.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zurück im Lesesaal schießen wir mit unserem panzerbrechenden Geschoss erneut auf den Schutthaufen und erhalten einen Durchgang. Leider nimmt uns Salvador den Bohrer ab, gerade als es anfing, Spaß zu machen.

Im riesigen Raum hinter der Bibliothek entdecken wir Nigels zweiten Datenkristall. Mit Hilfe des Paddels fischen wir danach und natürlich stürzt er weiter in die Tiefe. Damit wir ihn später leichter wiederfinden können, schmeißen wir gleich unsere Seife hinterher. Super Trick! Nun gehen wir einmal den Rundgang herum und schneiden mit unserem Messer die Ranke auf der rechten Seite ab. Nach unten geklettert, suchen wir in dem Schaum unserer Seife nach dem Kristall und finden ihn bald nicht nur sauber, sondern rein. Als wir Salvador den Datenkristall aushändigen, liest er einige Daten aus, teilt uns das Passwort zu Nigels Daten mit und gibt uns den kaputten Kristall wieder zurück.

Neben der Betonklippe, auf der wir den Datenkristall gefunden hatten, öffnen wir das zerstörte Terminal und entnehmen einen Chip. Weiter den Rundgang entlang öffnen wir mit unserem Messer die Wartungsklappe des zweiten Terminals und tauschen den durchgeschmorrten Chip gegen den intakten aus. Leider gibt es hier keinen Strom, daher klettern wir über die Ranke ins Erdgeschoss und betreten linkerhand den Generatorraum. Als wir eintreten, wird die Panzertür zugeschlagen. Wir werfen unser Zeitfunkgerät an und aktivieren erneut den Lichtschalter an der Sonde. Leider wird nun die Sonde zerstört, wir können aber mit dem Typen hinter der Tür reden. Allerdings hat der uns aber derzeit nichts Sinnvolles mitzuteilen.

A New Beginning - Mit Bio allein geht´s nicht: die Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/28Bild 76/1031/103
Red Curry Cola, lecker.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wir wenden uns dem Terminal neben uns zu, öffnen die Klappe und starten ein weiteres Minispiel. Hier müssen wir alle fünf Schalter zweimal drücken, sodass die Lämpchen grün leuchten, ohne das der Regler rechts zu weit ausschlägt. Passiert dies dennoch, knallt die Sicherung durch und wir müssen erneut anfangen. Wir drücken also die Schalter wie folgt: 1, 4, 5, 1, 4, 5, 2, 3, 2, 3. Der Generator läuft wieder. Als wir den Schalter schließlich drücken…Kurzschluss. Wir gehen in den Nachbarraum und entdecken hinter dem linken Schaukasten das Problem: Ein funkendes Kabel fizzelt fröhlich vor sich hin. Wir verfolgen dessen Verlauf und öffnen die Wandverkleidung neben der Tür, aus der wir gerade gekommen sind. Nachdem wir den Stecker gezogen haben, gehen wir zurück in den Generatorraum und drücken erneut den Schalter.

A New Beginning - Trailer2 weitere Videos

Zurück in der Bibliothek im ersten Stock stecken wir unseren Datenkristall in das Terminal. Diesmal funktioniert es. Um unsere Daten herunterladen zu können, nennen wir Quickie, dem Terminalassisstenten das Passwort von Nigel: Blaualge. Wir möchten die gleichen Daten wie gestern herunterladen. Der Kasten scheint immer noch Fehler zu haben. Wir wiederholen unsere Anfrage und geben uns danach der Angebotspalette hin, die uns Quickie runterrattert. Wir klappern alle Optionen ab und erhalten schließlich den entscheidenden Hinweis. Im hinteren Slot befindet sich eine Lampe. Wir betätigen den mittleren Sockel und stecken die Lampe in den dritten Steckplatz von oben. Der Schnittpunkt der beiden Lampen gibt uns den richtigen Datenkristall an. Damit gehen wir zurück zu Salvador im oberen Bereich der Bibliothek. Jetzt hätten wir den genauen Zeitpunkt unserer nächsten Reise.

Zurück bei der Zeitkapsel sprechen wir mit Delvin, der uns unseren nächsten Auftrag gibt. Wir müssen nun ein Atom finden, das am Reiseziel magnetisiert wurde. Wir reden erneut mit Salvador und erhalten die Objekt-ID der VHS-Kasette vom Indez-Unglück.

Am Computerterminal ein Stock tiefer fragen wir Quickie über die Artefakt ID und der verweist uns an ein Mitarbeiter Terminal im Medienarchiv. Das befindet sich aber leider hinter der Panzertür. Als wir mit dieser sprechen, kriegen wir heraus, dass der Unbekannte dahinter etwas zu Essen möchte. Unsere Essensration ist wohl nicht das Richtige, zumindest nicht in dessen derzeitigem Zustand.

A New Beginning - Mit Bio allein geht´s nicht: die Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/28Bild 76/1031/103
Ein einziger Überlebender und der ist natürlich plemplem.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Also machen wir uns an dem Getränkeautomaten zu schaffen. Die Membran wickeln wir um das elektronische Schloss und hängen die Batterie daran. Nachdem das Schloss den Automaten gesprengt hat, greifen wir in den Münzkasten und holen ein paar Münzen raus. Die führen wir dem Automaten wieder zu und erhalten eine Flasche Red Curry Cola. Aus den Instantpillen und der Red Curry Cola zaubern wir ein leckeres Curry-Huhn. Wir legen es vor die Panzertür und verlassen kurz den Raum. Beim nächsten Betreten ist die Tür geöffnet und das Essen weg, wir können weiter.

Wir betreten das Medienarchiv und befinden uns in kompletter Dunkelheit. Als wir den Lichtschalter suchen, stehen wir urplötzlich dem Bewohner dieser Kammer gegenüber. Er scheint nicht sonderlich gesprächig zu sein, daher wenden wir uns lieber an Quickie am Terminal neben ihm. Wir ordern die Objekt-ID, die uns Salvador gegeben hat und stellen fest, dass diese wohl blockiert ist. Daher bestellen wir die Kamera aus der Box daneben, nehmen sie aus der Box, schalten sie ein, packen sie zurück und lassen sie von Quickie wieder abholen. Aus der Ferne sehen wir den Blitz des Selbstauslösers. Wir holen die Kamera ein zweites Mal und entdecken eine weitere Box, die neben den Videokassetten steht. Diese ordern wir über die ID 3476-8970-9987 und bitten nach einem kurzen Test den Überlebenden, uns ins Archiv zu schicken. Wir klettern wieder in die Box und düsen los.

Im Archiv stemmen wir mit dem Schraubenzieher die Box auf und entnehmen die zwei Videos. Wir klettern zurück in die Box und warten. Da wir aber nicht zurückgeholt werden, ist wohl langsam der Zeitpunkt für Panik erreicht. Doch da knistert unser Zeitfunkgerät. Nach einigen Zeitechos meldet sich Salvador und holt uns zurück. Er hat den Überlebenden erschossen und wir unterbreiten ihm den Vorschlag, nicht zum Zeitpunkt des Kraftwerk-Unglücks zu reisen, sondern zur Energiekonferenz in Oslo. Salvador lobt uns aufgrund unserer heutigen Arbeit, offenbart uns dann aber, dass wir zurückgelassen werden sollen.

A New Beginning - Mit Bio allein geht´s nicht: die Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/28Bild 76/1031/103
Drei sind wohl Einer zuviel.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zurück bei der Zeitkapsel sabotieren wir die Zielkoordinaten, indem wir das Kraftwerk-Video gegen das Konferenz-Video austauschen. Urplötzlich gibt es Komplikationen und wir steigen anstelle von Devin in die Kapsel.
Zurück in der Gegenwart endet Fays Erzählung. Bent glaubt weiterhin kein Wort über Zeitreisende und will sie gerade vor die Tür setzen, als ein Schlag ins Gesicht ihn ins nächste Kapitel schickt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: