999: Nine Hours, Nine Persons, Nine Doors - Infos

Bei „999: Nine Hours, Nine Persons, Nine Doors“ handelt es sich um eine japanische Visual Novel mit Point-and-Click- und Puzzle-Elementen für den Nintendo DS. Das Spiel wurde für den westlichen Release bisher nur von Aksys Games in Nord Amerika herausgegeben.

Der 21-jährige Student Junpei kehrt eines Abends in seinem Apartment heim und bekommt unerwarteterweise Besuch von einem maskierten Fremden. Bevor Junpei begreifen kann, was vor sich geht, wird er just in dem Moment durch das im Raum verströmte Schlafgas bewusstlos.

Durch das Beben einer Explosion wacht er schließlich auf und findet sich in einer abgeriegelten Kabine eines Schiffes wieder. Durch die Explosion entstand ein Leck im Schiff, wodurch nach und nach das Wasser von draußen eindringt. Junpei bleibt nicht viel Zeit, um einen Weg zu finden. Noch ahnt er nicht, dass er Teil des tödlichen Nonary-Games ist, was soeben begonnen hat...

Der Spieler übernimmt die Rolle von Junpei und lernt 8 weitere Charaktere kennen, die im Nonary-Game gefangen sind. Jede trägt jeweils ein Armband mit einer Ziffer von 1 bis 9. Diese öffnen unter bestimmten Voraussetzung verschiedene Türen, die im gesamten Schiff zu finden sind. Ziel ist es, die Tür mit der Nummer 9 zu finden, mit der man in die Freiheit gelangt.

Das Gameplay des Spiels ist in zwei sich abwechselnde Abschnitte unterteilt.

Im Novel-Abschnitt verfolgt der Spieler die Handlung und trifft Entscheidungen die den Verlauf beeinflussen. In den 'Escape the room'-Abschnitten sucht der Spieler Hinweise in den jeweiligen Räumen des Schiffes und muss verschiedene Rätsel lösen. Die Geschichte beinhaltet je nach Verlauf fünf verschiedene Enden.

999“ ist der erste Teil der „Zero Escape“-Trilogie. Die Fortsetzung „Virtue's Last Reward“ erschien 2012 auch im europäischen Raum.

999: Nine Hours, Nine Persons, Nine Doors - Trailer