Wollt ihr bei 7 Days to Die das Wohlbefinden steigern, habt ihr hierfür mehrere Möglichkeiten. Doch wofür braucht ihr das Wohlbefinden und was gibt euch eine volle Leiste von diesem Wellness (in engl. Fassung für Wohlbefinden)? In unserem Guide erklären wir euch, was sich hinter diesem Status verbirgt, welche Vor- und Nachteile es euch bei 7 Days to Die bringt und wie ihr das Wohlbefinden steigern könnt.

7 Days to Die - Schleichen oder tanzen? Sieht irgendwie gleich aus.2 weitere Videos

Sobald ihr 7 Days to Die startet, ist euer Wohlbefinden bei 100. Doch nicht nur das. Auch die Gesundheit und die Ausdauer reichen genau bis 100. Und jetzt kommt der Clou: Könnt ihr bei 7 Days to Die das Wohlbefinden steigern, werden parallel dazu auch Ausdauer und Gesundheit erhöht. Selbstverständlich könnt ihr Cheats nutzen, um euer Wohlbefinden zu erhöhen, aber wir nennen euch Möglichkeiten, die eher mit Kochen, Essen und Trinken zu tun haben.

7 Days to Die – Wohlbefinden: Was ist das?

7 Days to Die - Wohlbefinden steigern: So geht's

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Bei 7 Days to Die müsst ihr das Wohlbefinden steigern, wenn ihr zu oft sterbt, denn in diesem Fall, sinkt der Wert besonders stark.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Wert "Wohlbefinden" zeigt bei 7 Days to Die praktisch genau das: Die Höhe eurer maximalen Ausdauer und Gesundheit. Das bedeutet, dass der Status dieser beiden Werte von dem Wohlbefinden bestimmt wird. Allerdings kann das Wohlbefinden gesunken sein. Das heißt also, genauso wie es steigen kann, kann es auch fallen. Diese wesentlichen Merkmale zur Wellness solltet ihr im Kopf behalten:

  1. Bei 7 Days to Die lässt sich das Wohlbefinden steigern, auch wenn es bereits bei 100 ist. Insgesamt könnt ihr einen Level von 200 erreichen.
  2. Das Wohlbefinden kann auch sinken, wenn ihr sterbt, die falsche Nahrung zu euch nehmt oder über einen längeren Zeitraum Hunger und Durst erleidet.
  3. Sterbt ihr, sinkt euer Wohlbefinden um 10 Punkte. Sterbt ihr öfter, kann das Wohlbefinden bis auf 70 sinken. Dieser Wert ist nicht endgültig, denn durch andere Umstände (Hunger etc.), kann diese Zahl noch tiefer fallen. Sterbt ihr dann nochmal, wird das Wohlbefinden automatisch wieder auf 70 erhöht.
Packshot zu 7 Days to Die7 Days to DieErschienen für PC, PS4 und Xbox One kaufen: Jetzt kaufen:

7 Days to Die - Wohlbefinden steigern: So geht’s

Am Anfang von 7 Days to Die wird es noch schwer sein, das Wohlbefinden erhöhen zu können. Da werdet ihr erst einmal damit beschäftigt sein, es überhaupt auf 100 zu halten. Lest unseren Guide 7 Days to Die - Tipps: Guide zum Überleben, um euch den Beginn des Abenteuers etwas zu erleichtern. Lasst euch nicht von Zombies angreifen und nutzt alle eure Waffen, solltet ihr aneinander geraten, denn Sterben muss vermieden werden und nicht jede Beute ist es wert. Zudem wird euer Wohlbefinden sinken, wenn ihr zu oft von Zombies getroffen werdet.

Durch die Einnahme bestimmter Medizin, die Heilung bewirkt, könnt ihr die Wellness ebenfalls erhöhen. Ihr müsst euch ein Lagerfeuer bauen und darauf die in der Tabelle aufgelistete Nahrung zubereiten, denn dadurch könnt ihr bei 7 Days to Die am einfachsten euer Wohlbefinden steigern. Unter der Tabelle findet ihr eine Liste mit Nahrung, die euer Wohlbefinden senken wird, also achtet darauf, sie nicht unbedingt zu euch zu nehmen.

NahrungWohlbefinden steigern / senkenZutaten
Wildbret+1,6•Flasche Wasser (Gefäß wird verbraucht)
•Rohes Fleisch
•Kartoffel
•Mais
Schinkenspeck mit Eiern+1,0•Ei
•Rohes Fleisch
Blaubeerkuchen+0,8•Blaubeeren
•Flasche Wasser (Gefäß wird verbraucht)
•Maismehl
•Ei
Gekochtes Fleisch+0,8•Flasche Wasser (Gefäß wird verbraucht)
•Rohes Fleisch
Gegrilltes Fleisch+0,8•Rohes Fleisch
Verkohltes Fleisch+0,8•Rohes Fleisch
Maisbrot+0,4•Flasche Wasser (Gefäß wird verbraucht)
•Maismehl
Glas Honig+0,4Kann nur durch Plündern erworben werden.
Gekochtes Ei+0,3•Flasche Wasser (Gefäß wird verbraucht)
•Ei
Goldrutentee+0,2•Flasche Wasser
•Goldrutenpflanze
Roter Tee+0,2•Flasche Wasser
•Chrysanthemenpflanze
Gemüseeintopf+0,1•Flasche Wasser (Gefäß wird verbraucht)
•Kartoffel
•Mais
•Pilz
Gekochter Maiskolben+0,08•Flasche Wasser (Gefäß wird verbraucht)
•Mais

7 Days to Die - Wohlbefinden steigern: So geht's

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden2 Bilder
Kocht euer Wasser bei 7 Days to Die immer ab, denn trübes Wasser kann euer Wohlbefinden senken.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die folgende Nahrung wird euer Wohlbefinden sinken lassen:

  • Rohes Ei (-30!)
  • Rohes Fleisch (da es eine Lebensmittelvergiftung verursacht)
  • Spiritus
  • Flasche trübes Wasser