Bei 7 Days to Die werdet ihr für das Töten von Zombies mit Beute belohnt. Dabei gibt es viele verschiedene Arten von Zombies, die auch teilweise unterschiedliche Beute fallen lassen. Einige von ihnen sind unterschiedlich schnell und stark. In unserem Guide verraten wir euch alles, was ihr über Zombies bei 7 Days to Die wissen solltet.

7 Days to Die - Gameplay Trailer2 weitere Videos

Es gibt Typen von Zombies bei 7 Days to Die, die wesentlich seltener spawnen als andere. Zum Beispiel der Feral Zombie, der wilde Zombie, der lediglich an jedem siebten Tag erscheint, wesentlich stärker ist als alle anderen Zombies und sie deshalb anführt. Da ist es auch kein Wunder, wenn der Loot bei diesem Gegner am besten ausfällt. Ganz unten im Guide findet ihr eine Tabelle, die euch angibt, welche Beute die Zombie-Typen fallen lassen. Zudem geben wir euch Tipps, wie ihr die stärkeren Zombies bekämpfen könnt.

7 Days to Die – So bekämpft ihr Zombies

7 Days to Die - Beute: Zombies töten und farmen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Es gibt bei 7 Days to Die nur einen Zombie, bei dem ihr die Beute "Tierfett" farmen könnt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In unserem Artikel Tipps: Guide zum Überleben geben wir euch einige Hinweise zur ersten Nacht und allgemeine Tipps für den Einstieg. Da Zombies bei Nacht wesentlich stärker und schneller sind, lohnt es sich dort hineinzuschauen. Traut ihr euch dennoch bei Nacht raus, da ihr viele Zombies töten wollt, um ihren Loot zu farmen, könnt ihr euch unsere Vorschläge für die besten Waffen anschauen. Mit diesen Guides seid ihr dann schon mal gut für den Kampf vorbereitet. Jetzt müsst ihr wissen, welche Zombies welche Beute abwerfen, damit ihr auch den besten Loot einsacken könnt. Beachtet dabei aber, dass folgende Monster euch besonderen Ärger machen könnten:

  • Aufgeblähter Wanderer: Dieser Zombie ist ein wenig stärker als die meisten anderen und hat einen ganz besonderen Loot bei sich, den sonst kein weiteres Monster fallen lässt. Ein wenig schwerfällig, aber dennoch nicht unbesiegbar.
  • Feral Zombie: Dabei handelt es sich um den Anführer der Zombies, der lediglich alle sieben Tage auftaucht und besonders stark ist. Das Gute an diesem Gegner ist, dass er auch besonders gute Beute fallen lässt. So könnt ihr euch bei ihm diverse Schusswaffen holen. Wollt ihr euch diesen Loot nicht entgehen lassen, dann sucht besonders in Kellergewölben und Höhlen. Seid ihr noch recht schwach und habt keine hochwertigen Schusswaffen oder Knüppel, dann solltet ihr euch von diesem Gegner erstmal fernhalten.
  • Infizierter Polizist: Bei diesem Zombie müsst ihr euch etwas mehr in Acht nehmen, da er als einziges Monster bei 7 Days to Die mit einer Schusswaffe herumläuft. Mit der Säure, die er versprüht, kann er euch hohen Schaden hinzufügen und auch die Blöcke in der Umgebung beschädigen. Sobald er euch sieht, rennt er auf euch zu, um seine Säure zu verschießen. Hört genau hin, dann werdet ihr rechtzeitig entkommen können und lauft dann so schnell ihr könnt.
  • Spinnenzombie: Dieser Zombie kann an Wänden hochklettern und schreit laut bei Begegnung, sodass er damit eine Zombie-Horde herbeiruft. Versucht euch von ihm nicht erwischen zu lassen und habt immer einen Fluchtweg bereit, um von der Horde zu entkommen, wenn ihr doch an seine Beute wollt.
  • Zombiehunde: Sie sind einfach sehr schnell und weglaufen hilft nicht immer, also meidet diese Zombie-Art selbst bei Tage, außer ihr wollt ihren Loot farmen. Dann solltet ihr euch für diesen Kampf gut ausrüsten.
Packshot zu 7 Days to Die7 Days to DieErschienen für PC, PS4 und Xbox One kaufen: Jetzt kaufen:

7 Days to Die – Loot und Beute der Zombies

Die meisten Zombies hinterlassen ähnliche Beute, nachdem sie getötet wurden. Es gibt allerdings Ausnahmen bei welchen es sich lohnt, tiefer in den Eingeweiden zu graben. Die Krankenschwester ist da zum Beispiel eine wertvolle Quelle für besonderen Loot. Ist euch aufgefallen, dass in unserer Tabelle spezielle Beute fehlt, dann hinterlasst uns eure Hinweise gerne in den Kommentaren. Diese Beute könnt ihr bei 7 Days to Die farmen:

7 Days to Die - Beute: Zombies töten und farmen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden2 Bilder
Trefft ihr bei 7 Days to Die auf eine Krankenschwester, dann schnappt euch unbedingt ihren Loot.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
ZombiesBeute
Aufgeblähter Wanderer•Glasflaschen
•Konserven
•Papier
•Stöcke
•Stück Stoff
•Tierfett
•Wasserflaschen
Eitriger Leichnam•Glasflaschen
•Konserven
•Papier
•Stöcke
•Stück Stoff
•Wasserflaschen
Erfrorener Arbeiter•Bonbondose
•Eisenschrott
•Stück Stoff
Feral Zombie•Waffen
•Waffenteile
Frostiger Jäger•Bonbondose
•Eisenschrott
•Stück Stoff
Gefrorener Holzfäller•Bonbondose
•Stück Stoff
Infizierte Dame •Glasflaschen
•Konserven
•Papier
•Pistolen
•Stöcke
•Stück Stoff
Infizierter Polizist•Glasflaschen
•Konserven
•Munition
•Papier
•Schießpulver
•Stöcke
•Stück Stoff
•Waffen
•Wasserflaschen
Infizierter Überlebender•Glasflaschen
•Konserven
•Papier
•Stöcke
•Stück Stoff
•Wasserflaschen
Infizierte Frau•Glasflaschen
•Konserven
•Papier
•Stöcke
•Stück Stoff
•Wasserflaschen
Kriechender Zombie•Eisenschrott
•Munition
•Schmerzmittel
•Stöcke
•Stück Stoff
•Wasserflaschen
Nackter Wanderer•Eisenschrott
•Glasflaschen
•Konserven
•Papier
•Stöcke
•Stück Stoff
•Wasserflaschen
Spinnenzombie•Glasflaschen
•Konserven
•Papier
•Stöcke
•Stück Stoff
•Wasserflaschen
Verfallener Cheerleader•Glasflaschen
•Konserven
•Papier
•Stöcke
•Stück Stoff
•Wasserflaschen
Verseuchte Krankenschwester•Bandagen
•Becherglas
•Glasflaschen
•Konserven
•Papier
•Stöcke
•Stück Stoff
•Schmerzmittel
•Verband
•Wasserflaschen
Wiederbelebter Leichnam•Glasflaschen
•Konserven
•Papier
•Stöcke
•Stück Stoff
•Wasserflaschen
Zombiehund•Dosenfleisch
•Eisenschrott
•Feder
•Großer Knochen
•Schmerzmittel
•Stück Stoff
•Verrottetes Fleisch

Übrigens werdet ihr für das Töten von Zombies nicht nur mit Beute und Loot belohnt, sondern auch mit Trophäen und Erfolgen. Stellt ihr allerdings fest, 7 Days to Die startet nicht, so können wir euch auch helfen, damit ihr endlich mit dem Farmen und Bauen beginnen könnt. In unserem Guide für Einsteiger fassen wir wesentliche Tipps zusammen und erklären euch, wie das Kochen funktioniert.