Ein neues Bild zeigt, wie der Nintendo 3DS möglicherweise aussehen könnte.

Nintendo 3DS - So könnte der neue Handheld aussehen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zu3DS
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 37/381/38
So, oder so ähnlich könnte der 3DS aussehen (Mock-up)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei handelt es sich aber nicht um pure Spekulationen, denn Kotaku.com hat alle Informationen zusammengetragen, die mit dem neuen Handheld zu tun haben. So stammt die Grundform von einer Zeichnung eines chinesischen Bloggers, der bereits über ein 3DS Dev-Kit verfügen soll.

Dass zwei unterschiedlich große Bildschirme zum Einssatz kommen, würde auch mit dem Bild des ersten Hardware-Boards übereinstimmen, welches vor einiger Zeit aufgetaucht ist.

Auch Kameras sollen Teil des 3DS sein, womöglich aber spezielle 3D Kameras von Sharp.

Spiele sollen auf einer neuartigen Flash-Karte erscheinen, welche etwa der Größe einer CompactFlash-Karte entsprechen. Außerdem sollen auch die alten DS Spiele abspielbar sein.

Kotaku will außerdem von mehreren Quellen bestätigt bekommen haben, dass sich ein Analog-Stick auf dem Handheld befindet. Der soll allerdings nicht dem der PSP ähneln.

Von außen nicht zu sehen sind die Bewegungssensoren, etwa ähnlich dem iPhone. Die hat sogar Nintendo Präsident Satoru Iwata bestätigt, obwohl Nintendo versucht hat, sich von dieser Aussage zu distanzieren.

Dass der 3DS in Sachen Power mit der PS3 oder Xbox 360 mithalten könne, sei etwas übertrieben. Aber es soll sich um ein durchaus fähiges System handeln, möglicherweise ähnlich der Wii.