Auch wenn Nintendo auf der E3 vor zwei Wochen nochmals betonte, an keiner neuen Version des 3DS zu arbeiten, so kommt das Ganze nun dennoch nicht überraschend: Die Japaner kündigten in der Nacht den 3DS XL an.

3DS - Nintendo kündigt 3DS XL an, kein Ladegerät dabei

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 37/391/39
So sieht er aus, der 3DS XL.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei handelt es sich natürlich um ein größeres und optisch verändertes Modell, mit dem dann ein paar Fehler des Originals beseitigt werden. Darunter etwa die Schlieren auf dem oberen Bildschirm, sobald das Gerät geschlossen wird.

Überraschend hingegen ist, dass Nintendo erneut auf ein zweites Schiebepad verzichtet, immerhin räumte man spätestens mit der Veröffentlichung des Circle Pad Pros und auch in Interviews ein, dass man diesbezüglich einen Fehler gemacht hat. Aber Nintendo wird sich das Fehlen des zweiten Schiebepads sicherlich weiterhin von den Käufern bezahlen lassen und ein neues Circle Pad Pro auf den Markt bringen.

Der 3DS XL, welcher in Japan als 3DS LL verkauft wird, ist mit 4,88" und 4,18" Displays ausgestattet. Zum Vergleich: der 3DS bietet jeweils 3,53" bzw. 3" große Displays. Zusätzlich legt Nintendo gleich noch eine größere Speicherkarte bei, die insgesamt 4 GB fassen wird. Natürlich wird auch ein größerer Akku eingesetzt, mit dem die Spielzeit wachsen soll.

In Japan wird der 3DS XL bereits am 28. Juli zum Preis von 18.900 Yen in den Farben Weiß, Rot-Schwarz und Silber-Weiß erscheinen. In den USA kommt er am 19. August in den Farben Rot und Blau für 200 US-Dollar heraus. Preis und Termin für Europa stehen noch nicht fest, man darf wohl aber zumindest von 200 Euro ausgehen.

Wer bislang weder den DSi noch den 3DS besitzt, sich aber den 3DS XL holen möchte, muss in Japan und Europa übrigens das Ladegerät extra kaufen. In den USA liegt dieses hingegen bei. Zudem wird es kein Bundle bestehend aus Ladegerät und Ladestation geben, stattdessen müssen beide Dinge einzeln gekauft werden.

3DS - Nintendo kündigt 3DS XL an, kein Ladegerät dabei

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 37/391/39
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken