Satoru Iwata kündigte während einer Präsentation die Neuheiten im nächsten Firmware-Update für den Nintendo 3DS an, darunter Videoaufnahmen und neue Mini-Spiele.

3DS - Nächstes Firmware-Update vorgestellt, ermöglicht Videoaufnahmen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 37/411/41
Der Nintendo 3DS bekommt mit dem nächsten Update neue Funktionen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ende November wird das Firmware-Update erscheinen, welches das Aufnehmen von 3-D-Videos mit bis zu 10 Minuten Länge ermöglicht. Es gibt außerdem noch diverse Optionen, wodurch sich zum Beispiel Stop-Motion-Filme erstellen lassen.

Auf einer Karte für Mii Plaza lässt sich dann auch ablesen, wo man den neuen Miis durch StreetPass begegnet ist. Eine neue Version von StreetPass Quest mit zusätzlichen Inhalten und einem 2-Spieler-Modus ist im Update ebenfalls enthalten. Darüber hinaus wird man 3DS-Software auf andere Systeme übertragen können und der eShop soll einige Verbesserungen bekommen.

Schließlich gab es noch Informationen zu einigen Spielen. Mario Kart 7 wird auch im Online-Multiplayer mit bis zu 8 Spielern in 60 fps dargestellt (auch in 3-D). Über StreetPass werden Geister-Daten ausgetauscht, zudem lassen sich eigene Communitys erstellen.

Für Club-Nintendo-Mitglieder in Japan gibt es außerdem die Möglichket einen 3DS im Mario-, Peach oder Toad-Design zu gewinnen, wenn sie zwei Spiele zum Jahresende kaufen. Alle Teilnehmer erhalten kostenlos das originale Kid Icarus für das NES als 3D-Classics-Version. Später wird das Spiel auch kostenpflichtig im eShop erhältlich sein.

*Update*

In einer offiziellen Mitteilung von Nintendo Europe werden neben der Videoaufnahme folgende Features erwähnt: Außerdem gibt es in der StreetPass Mii-Lobby neue Teile für „Puzzle-Tausch“ und einen neuen Dungeon für „Rettet die Krone“. Außerdem werde es bald neue 3-D-Clips geben, darunter WATTS-Videos von Eurosport.