Während sich die Amerikaner und Europäer noch gut einen Monat lang gedulden müssen, dürfen die Japaner bereits seit heute den Nintendo 3DS in ihren Händen halten. 400.000 Geräte zum Start wurden von Nintendo bereitgestellt, was zufolge hatte, dass die Geräte nach nicht einmal 24 Stunden vergriffen waren.

3DS - Japan im 3DS-Fieber

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zu3DS
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 37/381/1
Zwei glückliche Japaner
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Teilweise standen bereits vor Ladenöffnung um die 750 Leute Schlange. Um das Ganze zu entschärfen, wurden im Vorfeld Verkaufstickets ausgestellt, wodurch sich die Wartenden einen 3DS sicherten. Schon vor einem Monat stellten sich die Japaner vor die Geschäfte, um sich einen 3DS vorzubestellen.

Die Japaner haben ein etwas anderes Line-Up als die Amerikaner und Europäer, das etwas minimalistischer ausfällt. So können sie etwa auf Spiele wie Pro Evolution Soccer 3DS, Super Street Fighter IV 3D Edition, Samurai Warriors: Chronicles, Bust-a-Move Universe, Nintendogs + Cats, Ridge Racer 3D, Combat of Giants: Dinosaurs 3D und Professor Layton and the Mask of Miracle zugreifen.

Hierzulande erscheint der Nintendo 3DS am 25. März zu einem Preis von knapp 250 Euro. Erst einige Wochen später soll es dann die heißerwartete Virtual Console geben, über die man alte 'Game Boy'-Klassiker herunterladen und sogar in 3-D spielen kann.