Eine Umfrage in Japan brachte hervor, dass etwa ein Drittel der 3DS-Besitzer den frühzeitigen Kauf des Handhelds angesichts des kommenden Preisnachlasses bedauern.

3DS - Japan: Ein Drittel der 3DS-Besitzer bedauern frühzeitigen Kauf

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 37/511/51
Ob Super Mario 3D Land die Fans umstimmen kann?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Durchgeführt wurde die Umfrage von der japanischen Gaming-Webseite 4Gamers, weshalb die knapp 6.500 Teilnehmer mehr der Core-Zielgruppe zuzuschreiben sind und nicht repräsentativ für die gesamte Bevölkerung stehen.

Über 30 Prozent der 3DS-Besitzer tröstet das Botschafter-Programm, welches Frühkäufern 20 kostenlose Virtual-Console-Titel verschafft, nicht über den plötzlichen Preissturz hinweg. Knapp die Hälfte sind außerdem vom momentanen Line-up der Spiele enttäuscht.

Unter denen, die keinen 3DS besitzen, gaben nur etwa fünf Prozent an, dass sie gleich nach dem Preisnachlass ein Gerät kaufen werden. Für 42 Prozent sind noch immer keine Spiele veröffentlicht worden, die sie haben wollen.

Die Spieler ohne einen 3DS zeigen dabei großes Interesse an der PlayStation Vita und 65 Prozent würden Sonys nächsten Handheld „wahrscheinlich“ kaufen. Die PlayStation 3 liegt abgeschlagen mit rund 9 Prozent auf dem zweiten Platz.

Wie sieht es mit euch aus? Reizt euch ein Kauf durch den günstigeren Preis? Ist das Botschafter-Programm angemessen? Teilt es uns in den Kommentaren mit.