Bestätigt wurde vor einigen Stunden bereits offiziell, dass der Großteil der Mitarbeiter von 2K Marin entlassen wurde. 2K Marin kennt man als Entwickler für Spiele wie BioShock 2 und The Bureau: XCOM Declassified.

2K Games - Bericht: 'BioShock 2'-Entwickler nach Entlassungen angeblich geschlossen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
The Bureau: XCOM Declassified blieb hinter den Erwartungen zurück.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Wir können Entlassungen bei 2K Marin bestätigen. Auch wenn es schwierige Entscheidungen waren, so überprüfen wir regelmäßig unsere Entwicklungs-Bemühungen und entschieden uns dafür, kreative Ressourcen zu verlagern", heißt es.

Gegenüber Rock, Paper, Shotgun wollen nun "Quellen" bestätigt haben, dass das gleichzeitig das "essenzielle Aus" für 2K Marin bedeutet.

Einige wenige ehemalige Mitarbeiter sollen beim neuen 2K-Studio unterkommen, das im Moment in San Francisco unter der Leitung von Rod Fergusson entsteht. Wie ein ehemaliger 2K-Marin-Mitarbeiter meinte, sei wohl jeder entlassen worden, der nicht bei dem neuen Studio angestellt wurde.

Unterdessen berichtet Polygon ganz ähnlich und beruft sich auf Quellen, die sich zu "100 Prozent sicher" sind, dass 2K Marin nicht mehr existiert - zumindest nicht in seiner bisherigen Form. Damit ist das Studio offenbar am Ende. 2K wollte die Schließung bislang nicht bestätigt.