1993 Space Machine - Vergessenes Amiga-Spiel von 1993 auf Steam veröffentlicht

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schon einmal etwas von Shenandoah: Daughter of the Stars gehört? Das Spiel wurde Anfang der Neunziger von vier schwedischen Teenagern entwickelt und sollte 1993 für den Amiga erscheinen. Am Ende wurde daraus allerdings nicht, da das Projekt nach dem Auflösen des Entwicklers eingestellt wurde.

Mehr als über zwei Jahrzehnte später wurde es am Montag via Steam zum Preis von 11,69 Euro (nach Rabatt-Aktion 12,99) als 1993 Space Machine veröffentlicht und kann von allen Interessierten gespielt werden, die damals nicht in den Genuss des Originals kamen. Hinter der Fertigstellung von 1993 Space Machine steht mit Krister Karlsson der Original-Designer.

1993 Space Machine mit neuer Engine und ohne Amiga-Beschränkungen

Für ihn brachten zwei Kartons mit Amiga-Sachen das Projekt zurück auf den Schirm, die er in seinem Keller vor drei Jahren fand. Darin befanden sich nicht nur drei Amiga-Computer, sondern auch Disketten mit einer Demo zu Shenandoah. Also nahm er sich dem Spiel erneut an, entwickelte es mit einer neuen Engine und dachte sich einen neuen Titel aus.

Trotz der neuen Engine bietet das Spiel noch immer das gleiche Level-Design, die gleiche Story und die Assets des Originals. Dafür sind die Beschränkungen der Amiga-Hardware nicht mehr gegeben, weshalb mehr Objekte und Farben gleichzeitig auf dem Bildschirm dargestellt werden können.

Spiele-Remakes - Most-Wanted-Remakes: Diese Spiele brauchen ein Remaster

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (26 Bilder)

1993 Space Machine erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.