Wenn ihr das Mickey's verlassen hat, solltet ihr versuchen, den restlichen Tresor-Inhalt gewinnbringend einzusetzen. Mit dem Negativ lässt sich doch sicher der Pfarrer gefügig machen. Das wäre von Vorteil, da Joe für seinen Ausbruch jemanden braucht, der ihm Birdmans Buch zuspielt. Sucht also einen Ort, an dem ihr dieses entwickeln lassen könnt. In der Bücherei hat Christine wenig Erfolg. Sie kann Boo zwar ihren Band IX andrehen, fordert jedoch momentan noch keine Gegenleistung. Aber wozu auch in die Bücherei – die Fotografin Bee ist doch eine viel bessere Ansprechpartnerin für dieses Thema. Tatsächlich erledigt sie das sofort und Christine hat ihr Erpressungsfoto für den Priester. Geht in die Kapelle und sprecht ihn doch einfach mal darauf an.

Joe
In Person von Joe solltet ihr nachgucken, ob der Priester seine Pflichten erfüllt. Drückt in der Zelle den Notknopf und bittet Mason, euch in die Kapelle bringen zu lassen. Joe weiß sofort, was Sache ist und schickt seinerseits eine Nachricht zurück. Sprecht noch weiter mit dem Pfarrer. Vielleicht ergibt sich ja eine Gelegenheit, Birdmans Buch zu bestellen. Gebt ihm die Büchereikarte.

Christine
Christine kann sich vom Pfarrer jetzt die Nachricht von Joe und die Büchereikarte abholen. Mit der Büchereikarte könnt ihr in den Lower Depths das Buch Strouds Vogelkunde kriegen. Wendet euch zunächst wieder Joes Ausbruchsplänen zu und gebt Birdmans Buch dem Pater.

1954: Alcatraz - Launch Trailer

Joe
Lasst euch von Mason zurück in die Zelle geleiten und betretet über den Flur Birdmans Krankenzelle. Schließlich hat Joe jetzt Strouds Vogelkunde, Birdmans Werk, in seinem Besitz. Falls ihr das Tor noch nicht aufgebrochen habt, könnt ihr dies mit dem verbogenen Nagel tun, der in eurer eigenen Zelle auf dem Fensterbrett lag. Dieser ist euch auch beim Schloss von Birdmans Zelle wieder von Nutzen, dass ihr aufbrechen dürft, nachdem ihr ihm sein Buch gegeben habt.

Auf dem Bett liegen 2,5 Meter Seil. Zusammen mit den Stücken aus der Wäscherei und dem Lagerraum und denen, die ihr von Hank erhaltet, wenn ihr ihm das Pornoheft aus dem Lagerraum gebt, dürftet ihr jetzt 10 Meter Seil basteln können, was für die Flucht aus dem Fenster unabdinglich ist. Zunächst muss aber u.a. noch ein Dummy gebastelt werden. Fragt mal Birdman, was er für Tipps auf Lager hat. Er weist euch vor allem daraufhin, dass ihr eure Flucht schon fertig geplant haben müsst, bevor ihr euch ins Meer stürzt. Joe kann sich nur um den Dummy kümmern, während Christine den Fluchtwagen und die Pässe organisieren muss.

Im Flur könnt ihr euch mittlerweile den Müllsack nehmen. Zieht ihm das Hemd über und schon ist er fertig, euer überraschend überzeugender Dummy. Wenn ihr diesen jetzt in euer Bett legt und dann in Birdmans Zelle mit dem Wagenheber das Fenster öffnet, könnt ihr die Zelle tatsächlich verlassen. Auf dem Dach gibt es eine Telefonleitung, die ihr mit dem selbstgebasteltem Störgerät beeinflussen könnt. Der Wachmann sieht jetzt doch schon deutlich abgelenkter aus – ein guter Zeitpunkt, um ungesehen in die Katakomben zu huschen. Die rostige Tür öffnet Joe gekonnt mit einem kurzen Tritt.

Unter dem Gefängnis liegen allerhand Dinge herum. Hebt die Holzlatte vom Boden auf und prügelt damit auf die Rohre ein, damit deren Inhalt den Schutt aus dem Weg spülen kann. Allerdings fließt momentan kein Wasser durch das rechte Rohr. Ihr müsst jedoch nur kurz am Ventil drehen, um diesen Missstand zu beheben. Dann ist der Durchgang frei und Joe macht sich selbstständig auf den Weg zur Höhle. Jetzt ist es an Christine, die Flucht zu planen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: