Mit Hilfe der Spieler-Community von World of Tanks konnten insgesamt 84.800 Dollar an Spenden für die Hilfsorganitation War Child gesammelt werden. Die Aktion fand im Rahmen der “War Child Armistice Campaign“ statt, an der sich Wargaming seit Ende letztes Jahres beteiligte. Während der laufenden Kampagne hatten die Spieler die Möglichkeit, besondere Embleme und Ingame-Pakete zu erwerben, um Geld für die von Kriegen betroffenen Kinder zu spenden.

World of Tanks - Spieler spenden große Summe für Hilfsorganisation War Child

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWorld of Tanks
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 483/4841/484
Sehr schöne Aktion: 84.800 Dollar wurden von World of Tank-Spielern an War Child gespendet
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

An der Armistice-Kampagne nahmen neben Wargaming auch drei weitere Spielestudios teil. Dank Positech Games, iNK Stories und BlackMill Games kamen nochmal 37.800 Dollar mehr hinzu, was die Spendensumme der kompletten Aktion auf insgesamt über 122.600 Dollar ansteigen ließ. Der gesammelte Betrag geht zu 100% an War Child UK. Die Hilfsorganisation sowie die Entwicklerstudios bedanken sich herzlich bei allen Spielern, die dem Spendenaufruf gefolgt sind.

Kinder in Krisengebieten schützen

War Child kämpft für eine Welt, in der die Leben von Kindern nicht mehr durch Kriege zerrüttet werden. Die Organisation schützt Kinder und steht für ihre Rechte in Krisengebieten ein. War Childs Ziel ist es, die Kinder so schnell wie möglich im Falle eines Konflikts zu erreichen und an Ort und Stelle Unterstützung während des gesamten Erholungsprozesses zu gewährleisten.

World of Tanks ist für PC und seit dem 12. Februar 2013 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.