Im neuesten Super Smash Bros. sind Zelda und Sheik (bzw. auf Deutsch Shiek) zwei separate Charaktere. Und das, obwohl Zelda bekanntlich Sheik ist bzw. sich in diese Form verwandeln kann.

Super Smash Bros. 3DS/Wii U - Warum Zelda und Sheik zwei separate Charaktere sind

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSuper Smash Bros. 3DS/Wii U
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 410/4111/411
Sheik und Prinzessin Zelda - normalerweise ein und dieselbe Person.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So ist es auch in den vorherigen 'Smash Bros.'-Teilen gewesen: während des Kampfes konnte man mit einer bestimmten Kombination (nach unten drücken und B-Button) diese Verwandlung vornehmen.

Das klappt im neuesten Teil der Prügelreihe nicht, stattdessen sind beide Figuren nur separat wählbar. Und das hat auch einen ganz bestimmten Grund, der schon etwas mit dem Fehlen der Ice Climbers zu tun hat: der 3DS ist zu schwach.

Das erklärte Nintendos Masahiro Sakurai gegenüber der Famicom und meinte, dass es aufgrund der technischen Limitierungen einfach nicht möglich gewesen sei, beide Erscheinungen als eine Figur darzustellen.

Aber das müsse laut Sakurai nicht zwingend schlecht sein, denn er glaube, dass beide Figuren damit frischer wirken. Zumal sich verwandelnde Charaktere bezüglich mehrdeutiger Taktiken und Co. ein wenig im Nachteil befinden.

Dass Zelda und Sheik auch auf der Wii U separat sind, liegt ganz einfach daran, da Nintendo auf beiden Systemen identische Figuren bieten will.

Super Smash Bros. 3DS/Wii U ist für 3DS und seit dem 28. November 2014 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.