Für die 3DS-Version von Super Smash Bros. veröffentlichte Nintendo ein neues Update, das unter anderem amiibo-Support mit sich bringt.

Das bedeutet, dass wenn ihr in dieser Woche euren New 3DS in den Händen halten solltet, ihr amiibo-Figuren verwenden könnt. Für den normalen 3DS wird ein spezieller Adapter benötigt, der irgendwann in diesem Jahr erscheinen soll.

Die jeweilige amiibo-Figur muss bloß auf den Touchscreen des New 3DS gestellt werden, um sie in das Spiel zu bringen. Wessen Figur bereits mit Super Smash Bros. Wii U trainiert wurde, kann diese auch für den 3DS benutzen.

Neben der Behebung von Fehlern bringt das Update ansonsten noch den Share-Modus mit sich. Hiermit können Screenshots, Replays und Mii-Kämpfe auf einen Server hochgeladen und mit anderen geteilt werden.

Hochgeladen werden können nur eigene Inhalte, wobei diese nach 30 Tagen wieder vom Server verschwinden. Screenshots lassen sich direkt aus dem Spiel heraus im Miiverse veröffentlichen, die wiederum in der 'Super Smash Bros'-Community gepostet werden. Zudem lassen sich die Inhalte mit anderen über die 3DS-Freundeslist teilen.

Herunterladen könnt ihr euch das Update für die 3DS-Version ab sofort. Der New 3DS und New 3DS XL erscheinen am 13. Februar und verkürzen durch die erhöhte Rechenleistung die Ladezeiten von Super Smash Bros. 3DS.

Super Smash Bros. 3DS/Wii U ist für 3DS und seit dem 28. November 2014 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.