Als wären die umfangreichen Spielmodi beim neuesten Super Smash Bros. für die Wii U nicht schon genug, erfinden die Fans bereits eigene Spielmodi. Und dieses hier ist besonders tückisch - Smashketball.

Super Smash Bros. 3DS/Wii U - Smashketball: Der neue Hit unter Smash Bros.-Spielern

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSuper Smash Bros. 3DS/Wii U
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 410/4111/411
Bloss nicht in ein Fass stürzen!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Map-Editor in Super Smash Bros. für die Wii U ist so ziemlich das Beste, was dem langlebigen Prügler passieren konnte. Auf diese Weise ist es möglich, mit dem GamePad eigene Maps zu kreieren. Und das hat die Fans richtig dazu inspiriert, sogar komplett eigene Spielmodi zu entwickeln.

Nicht, dass Super Smash Bros. für die Wii U langweilig wäre, aber einige Leute lieben nun mal die Herausforderung. Kein Wunder also, dass einige findige Spieler eine Methode gefunden haben, sich die Matches zusätzlich schwerer zu machen, und dabei quasi eine Art Subsport entwickelt haben - Smashketball. Dabei handelt es sich um ein normales Match. Mit einer Ausnahme, oder sovielen Ausnahmen wie man will, denn die Map wird mit Donkey Kong-Fässern austaffiert. Und die haben bekanntlich die Funktion, wer oder was auch immer da reinstürzt, wieder hinaus zu katapultieren - und das mit Schmackes. Das erhöht die Chance, jemanden auszuknocken, aber auch, selbst ausgeknockt zu werden.

Der folgende Clip demonstriert das zusätzliche Chaos-Element, das für reichlich Action sorgt. Also auf, auf!

27 weitere Videos

Super Smash Bros. 3DS/Wii U ist für 3DS und seit dem 28. November 2014 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.