'Smash Bros.'-Erfinder Masahiro Sakurai hat ein Problem: Wann immer er etwas zu sagen hat, wird er dabei gefilmt. Und das schmeckt ihm so gar nicht.

Super Smash Bros. 3DS/Wii U - 'Smash Bros.'-Erfinder wird auf der Arbeit dauernd gefilmt und hasst es

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 404/4101/410
Mega Man hat auch einen Auftritt in Dead Rising 3, mehr oder weniger
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sakurai Masahiro befindet sich derzeit voll in der Entwicklungsphase von Super Smash Bros. Wii U. Und er freut sich sicher schon darauf, die Arbeit endlich zu beenden, denn nach eigener Aussage in seiner Kolumne auf der japanischen Spieleseite des Magazins Famitsu gab er an, dass er bei allem, was er zu sagen habe, gefilmt werde.

Natürlich würde er nicht rund um die Uhr gefilmt, sondern nur bei Änderungswünschen am Spiel. Das würde benötigt, damit seine Aussagen nicht verwässern, bis sie zu den Verantwortlichen kämen. "Die Leute, die für die Aufsicht verantwortlich sind, können sich das ansehen und die Dinge wahrnehmen, die sonst bei einem geschriebenen Memo verlorengingen."

Doch Sakurai sei nicht besonders angetan von dieser Methode der Mitteilung. "Alles, was ich sage oder worüber ich spreche, wird aufgenommen, aber um ehrlich zu sein, fühlt sich das gar nicht gut an. Ihr wisst ja, dass die meisten Leute es nicht besonders mögen, ihre eigene Stimme zu hören."

Hoffentlich konnte er sich dennoch auf die Entwicklung konzentrieren und liefert das beste Smash Bros. ab, das möglich ist.

Super Smash Bros. 3DS/Wii U ist für 3DS und seit dem 28. November 2014 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.