Auf der PlayStation Experience in Las Vegas enthüllte Capcoms Yoshinori Ono Street Fighter 5 als Exklusivtitel für die PS4 und den PC. Xbox One-Fans werden also außen vor bleiben. Und das ist Microsofts Antwort darauf.

Street Fighter 5 - Microsofts Antwort auf PS4-Exklusivität von Street Fighter 5

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStreet Fighter 5
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 136/1371/137
Street Fighter 5 erscheint als Exklusivtitel für PS4 und PC
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer hätte gedacht, dass ein Spiel wie Street Fighter als Exklusivtitel "enden" oder besser taugen würde? Doch genau das war am vergangenen Wochenende in Las Vegas auf der PlayStation Experience der Fall. Dort kündigte Capcoms Game Designer Yoshinori Ono höchstpersönlich den neuesten Teil der langlebigen wie beliebten Beat 'em Up-Reihe an. Doch Street Fighter 5 wird exklusiv für die PS4 und den PC erscheinen. Verwunderlich ist hierbei, dass sogar der PC bedacht wird, während Microsofts Xbox One leer ausgeht. Dabei verkaufte sich die Street Fighter 4-Reihe ebenfalls sehr gut auf der Xbox 360. besser als die PC-Version. Warum Street Fighter 5 also nicht für die Xbox One erscheint, hat Capcom nicht mitgeteilt.

Dafür hat nun Xbox-Chef Phil Spencer über Twitter auf die PS4-Exklusivität geantwortet. "Ich fände es toll, wenn Xbox-Fans alle Spiele spielen könnten, aber das Geschäft fädelt nun mal manche Deals ein. Es ist alles Teil des Wettbewerbs", so Spencer. "Geschäfte passieren. Wir gehen nicht auf alle ein. Wenn wir ein 1st-Party-Franchise in einem Genre haben, investieren wir lieber in unseres."

Damit meinte Phil Spencer sicherlich Killer Instinct, Microsofts hauseigenes Beat 'em Up. Zudem kündigte Spencer eine Wiedergutmachung für die PS4-Exklusivität von Street Fighter 5 an. Was und inwiefern, das wird sich dann zeigen müssen.

12 weitere Videos

Street Fighter 5 ist für PC und seit dem 16. Februar 2016 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.