Das im Rahmen der PlayStation Experience angekündigte Street Fighter 5 wird mit der Unreal Engine 4 laufen, wie Epic Games in einer Pressemitteilung verkündete.

Street Fighter 5 - Capcoms Prügelspiel läuft mit Unreal Engine 4

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStreet Fighter 5
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 144/1451/145
In Street Fighter 5 wird mit der Unreal Engine 4 geprügelt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Capcoms Bochan Kim zufolge bestehe das Ziel mit der nächsten Generation von Street Fighter darin, das geliebte Prügelspiel-Franchise auf die beste Art und Weise zu den Fans zu bringen.

Um dieses Versprechen voll und ganz halten zu können, wusste man laut Kim, auf die momentan neueste und beste zur Verfügung stehende Technologie setzen zu müssen. Also habe man sich mit Epic Games zusammengeschlossen, um Street Fighter 5 mit der Unreal Engine 4 zu betreiben.

Epic Games hingegen bezeichnet dies als eine große Ehre für das Unternehmen. Mitarbeiter von Epic Games Japan und Epics Hauptsitz in Cary, North Carolina werden Capcom bei der Entwicklung mit der Engine helfen.

Der Vorgänger basierte übrigens auf einer eigens von Capcom entwickelten Engine, die für Street Fighter 4 erschaffen wurde. Gleichzeitig ist Street Fighter 5 das erste Spiel der Reihe, das auf die Unreal Engine setzt. Interessanter Weise basiert ebenso der Konkurrent Tekken 7 auf der Unreal Engine 4.

Street Fighter 5 ist für PC und seit dem 16. Februar 2016 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.