Wie Blizzard heute bekannt gab, wird StarCraft 2 zu einer Trilogie ausgebaut. Demnach wird das Spiel in unterschiedlichen Editionen mit jeweils einer Kampagne veröffentlicht. Das erste Spiel der Reihe wird den Namen "Terrans: Wings of LIberty" tragen.

Teil 2 soll "Zerg: Heart of the Swarm" heißen und mit der dritten Episode steht uns "Protoss: Legacy of the Void" ins Haus. Nach Aussagen von Blizzard wird dies keinerlei Auswirkungen auf den Mehrspieler-Part haben. Allen, die hier Abzocke vermuten, verspricht Blizzard eine groß angelegte, epische Story, die eine eigene Edition rechtfertigen soll. Als Konsequenz dieser Entscheidung soll jede Kampagne nun mehr Content und Cinematics enthalten.

Rob Pardo begründet diesen unerwarteten Schritt damit, dass nur so die Qualität des Produkts sicher gestellt werden könne. Die Alternativen seien lediglich, entweder einen verspäteten Release in Kauf zu nehmen oder die Ansprüche zurück zu schrauben.

Update:

Außerdem wurden nun zwei neue Gameplay-Videos veröffentlicht:

StarCraft 2: Wings of Liberty ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.