Wieder einmal ermöglicht Blizzard allen StarCraft 2-Spielern eine einmalige Charakterumbenennung. Hintergrund ist die Verzögerung der geplanten kostenpflichtigen Variante.

StarCraft 2: Wings of Liberty - Kostenlose Charakterumbenennung möglich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/21Bild 455/4751/475
Blizzard beschäftigt sich auch weiterhin mit der Balance von Wings of Liberty.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

„Der geringe Prozentsatz der Spieler, der die kostenlosen von uns angeboten Umbenennungen genutzt hat, die Einführung von Battle.net-BattleTags, eine sorgfältige Abwägung der zukünftigen Funktionalität von Charakternamen und BattleTags sowie unsere zunehmende Konzentration auf die Fertigstellung von StarCraft II: Heart of the Swarm haben dazu beigetragen, kostenpflichtige Charakterumbenennungen auf unserer Prioritätenliste weiter nach hinten zu setzen“, schreibt Blizzard auf der offiziellen Webseite.

Man möchte sich dafür entschuldigen, dass man die Spieler darüber im Dunkeln gelassen hat, und plant weitere Informationen nach der Veröffentlichung von StarCraft 2: Heart of the Swarm bekanntzugeben. In der Zwischenzeit gibt man allen Spieleraccounts deshalb erneut die Möglichkeit zur Umbenennung.

Dazu muss in der Accountverwaltung StarCraft 2: Wings of Liberty ausgewählt und die Schaltfläche „Kostenpflichtige Charakterumbenennung“ angeklickt werden. Darüber lässt sich eine Anfrage abschicken, die noch einmal bestätigt werden muss. Beim nächsten Login in StarCraft 2 lässt sich schließlich der neue Name festlegen.

Mit der Einführung des angekündigten Clan-Features, das in den nächsten Monaten im Spiel Einzug halten soll, wird es noch einmal eine Gratisumbenennung geben.

StarCraft 2: Wings of Liberty ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.