Wer sich schon auf einen LAN-Modus im kommenden Strategiespiel StarCraft 2 gefreut hat, hat nun Grund zur Trauer. Blizzard Entertainments Rob Pardo erklärte in einem Interview, dass es kein LAN geben wird und auch keine Unterstützung in Zukunft geplant ist. Multiplayer-Schlachten können somit nur über eine Internetverbindung über das Battle.Net ausgtragen werden.

StarCraft 2: Wings of Liberty - Kein LAN-Modus und keine Konsolen-Versionen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 469/4751/475
Statt im LAN, kann sich nur im Online-Match duelliert werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Wegfall des Features wird damit begründet, dass eine neue Funktion in das Battle.Net eingebaut werden soll. Um was es sich dabei handelt, wollte Blizzard noch nicht verraten. Aber auch Konsolen-Besitzer müssen ihre Hoffnungen begraben. Dass ein StarCraft 2 jemals auf einer Konsole erscheinen wird, beträgt laut Blizzard Null Prozent.

"Wir hatten es in der Vergangenheit versucht, als wir StarCraft auf das N64 portierten. Zwar hatte es funktioniert und es ließ sich spielen, doch es war ein völlig anderes Spielerlebnis als auf dem PC.", so Rob Pardo.

Die Beta zu StarCraft 2 soll angeblich in Kürze starten. Die geplante Testdauer wird mit vier bis sechs Monaten angegeben, um den Spielern ein vollendetes Endprodukt bieten zu können. Da es aber noch keinen offiziellen Termin zur Beta gibt und noch knapp sechs Monate bis 2010 verstreichen, könnte sich das Spiel durchaus auf das nächste Jahr verschieben. Allerdings heißt es: "Wir wollen doch keine 9 Monate lange Beta-Phase."

StarCraft 2: Wings of Liberty ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.