In Korea werden nach derzeitigem Stand nur Erwachsene StarCraft 2 kaufen dürfen, denn die zuständige Stelle für Altersfreigaben in Computerspielen hat dem Titel einen „Ab 18“ Stempel verpasst.

StarCraft 2: Wings of Liberty - In Korea nur für Erwachsene

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/66Bild 410/4751/475
Ob StarCraft 2 in Deutschland zensiert erscheint, ist noch unklar
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wirft man einen Blick auf die ersten beiden Spiele StarCraft und die Erweiterung Brood War, so wurden diese bereits ab 12 Jahren freigegeben. Die Freigabestelle hat zudem bereits vorher eine Alpha- und eine Skirmish-Version von StarCraft 2 getestet und diese noch ab 15 Jahren freigegeben.

Allerdings berichtet „The Korea Times“, dass Spiele in Korea mittlerweile strenger bewertet werden, wenn es um Gewalt, Schimpfwörter und Drogenkonsum geht. Bei der getesteten Version handelt es sich aber immer noch um einen „Release Candidate“, also noch nicht das finale Spiel. Blizzard hat zudem noch die Möglichkeit, innerhalb von 30 Tagen Einspruch einzulegen.

Eine Sprecherin von Blizzard Korea lies allerdings verlauten, dass man sich noch entscheiden muss, ob man diese Freigabe anfechten will oder nicht, wodurch Teile des Spiels wieder geändert werden müssten.

In Deutschland hat StarCraft und das Addon eine Freigabe „Ab 12“ erhalten. Die gleiche Wertung will Blizzard auch für den Nachfolger erreichen und würde das Spiel dafür auch zensieren, etwa Sterbeanimationen ändern oder den Blut-Anteil verringern. Eine finale Entscheidung dazu wurde aber noch nicht getroffen.

StarCraft 2: Wings of Liberty ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.