Blizzard kommt erneut auf „Global Play“ für StarCraft 2 zu sprechen, das irgendwann "in den kommenden Monaten" mit einem Update ins Spiel eingebaut wird. Die ersten Details gibt es aber schon vorab.

StarCraft 2 - 'Global Play'-Funktion rückt näher

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/21Bild 455/4751/475
Bis Global Play tatsächlich verfügbar ist, wird noch etwas Zeit vergehen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ähnlich wie Global Play in Diablo 3 wird es damit möglich, die Server anderer Regionen nutzen zu können, um etwa mit Freunden aus Nordamerika zu spielen. Für jede Region wird es eigene Profildaten mit Charakteren, Profilen, Ranglistenplatzierungen, Spielfortschritten und Freundeslisten geben, welche nicht in die anderen Regionen übernommen werden.

Folgende Einzelheiten stehen bereits fest, nähere Details möchte Blizzard in Kürze bekanntgeben:

  • Die Spieler werden über den StarCraft II-Login-Bildschirm frei zwischen den Regionen wechseln können.
  • Während die Spielserver eurer Region gewartet werden, könnt ihr in anderen Regionen spielen, deren Server im normalen Betrieb laufen.
  • Beim Wechsel zwischen den Regionen ändern sich weder eure im Spiel verwendete Sprache noch die Benutzeroberfläche.
  • Für Spieler, die Global Play verwenden, gelten die Richtlinien der gewählten Region.

Bereits im Mai sprach Blizzard von dieser Funktion, die nach damaligen Informationen ungefähr zum Erscheinungstermin von StarCraft 2: Heart of the Swarm verfügbar werden sollte. Ob sich daran etwas geändert hat, muss sich noch zeigen. Wie kürzlich bekannt wurde, ist die Veröffentlichung der Erweiterung für das erste Halbjahr 2013 geplant.

StarCraft 2: Wings of Liberty ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.