Blizzards Strategie-Epos StarCraft 2: Wings of Liberty hat nach einem Monat die 3 Millionen Marke geknackt.

StarCraft 2: Wings of Liberty - Drei Millionen Verkäufe im ersten Monat

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/32Bild 444/4751/475
Noch immer verkauft sich StarCraft 2 hervorragend
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schon am ersten Tag erreichte man die 1 Millionen Marke und nach 48 Stunden wurde es bereits mehr als 1,5 Mio. Mal verkauft. Dadurch ist es das bisher bestverkaufte PC-Spiel des Jahres 2010 und das am schnellsten verkaufende Strategiespiel aller Zeiten.

In den deutschen PC-Charts rangiert der Titel derzeit auf Platz 2 und wurde letzte Woche nur von Mafia 2 überholt.

"Wir freuen uns über den Enthusiasmus, den Spieler rund um die Welt für StarCraft II gezeigt haben", sagte Mike Morhaime, Geschäftsführer und Mitbegründer von Blizzard Entertainment. "Es war wichtig für uns, eine Spielerfahrung zu vermitteln, die zugänglich, ausbalanciert und spaßig ist. Es ist überaus erfreulich, zu sehen, mit welcher Hingabe die weltweite Community das Spiel bereits in die Arme geschlossen hat."

StarCraft 2: Wings of Liberty erschien am 27. Juli gleichzeitig in Nordamerika, Europa, Südkorea, Australien, Neuseeland, Russland, Brasilien, Chile, Argentinien, Singapur, Indonesien, Malaysia, Thailand, auf den Philippinen und in den Regionen Taiwan, Hong Kong und Macao.

StarCraft 2: Wings of Liberty ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.