Wie Lead Designer Chris Sigaty gegenüber Kotaku verriet, wird Blizzard noch in dieser Woche den heiß ersehnten Map-Editor für die derzeit laufende Beta zu StarCraft 2 herausbringen. An welchem Tag das sein wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Durch den Map-Editor möchte Blizzard zwar die Community dynamischer gestalten, doch so ganz ohne Hintergedanken ist das Ganze nicht.

StarCraft 2: Wings of Liberty - Blizzard veröffentlicht Map-Editor noch in dieser Woche

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/27Bild 449/4751/475
Noch in dieser Woche wird der Map-Editor erscheinen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nachdem man seine Map erstellt hat, kann man diese als sogenannte Premium Map anbieten. Dadurch kann der Ersteller Geld verdienen, woran Blizzard natürlich auch mitverdient. Der Map-Editor soll in der Beta aber nur hauptsächlich dazu dienen, dass die Modder ihr neues Werkzeug ausprobieren, damit sie dann in er finalen Version sofort loslegen können.

Besitzer eines Macs dürfen ebenso Grund zur Freude haben. Zwar wurde kein konkreter Zeitraum genannt, doch die Mac-Beta soll kurz nach einem großen Patch starten, der schon "sehr bald" erscheinen wird. Wahrscheinlich wird der Patch bereits in der kommenden Woche online gehen. Wann StarCraft 2 erscheinen wird, ist noch weiterhin unklar.

StarCraft 2: Wings of Liberty ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.