Bald erscheint der nächste Patch zur Beta von StarCraft 2: Heart of the Swarm, mit dem Blizzard ein neues Stufensystem einbaut. Dadurch erhält man während der Matches Erfahrungspunkte, die zu Rangaufstiegen führen.

StarCraft 2: Heart of the Swarm - Nächster Beta-Patch führt Stufensystem und Erfahrungspunkte ein

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStarCraft 2: Heart of the Swarm
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 83/841/84
Blizzard erweitert StarCraft 2 um ein Metagame abseits der bekannten Ligen und Divisionen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Erfahrungspunkte gibt es nur in den Partien, die durch das offizielle Matchmaking gestartet wurden oder in benutzerdefinierten Spielen auf Blizzard-Karten. Das Bauen und Zerstören von Einheiten bringt jeweils Punkte ein, die am Rundenende addiert werden. Mit jeder Rasse kann man dabei von Stufe 1 bis Stufe 20 aufsteigen.

Es sind zudem einige Zusatzkriterien geplant, die Bonus-Erfahrungspunkte einbringen sollen. Wie etwa für den ersten Sieg des Tages oder für das Spielen in einer Party mit einen Battletag- oder Real-ID-Freund. Auch Bonus-EP-Wochenenden, wie man sie aus manchen Shootern kennt, sind in Vorbereitung.

Durch die eigentlichen Levelaufstiege schaltet man neue Porträts oder Decals für die gespielte Rasse frei. Das Spielerporträt wird zudem die Gesamtstufe anzeigen, welche aus allen drei Parteien zusammengerechnet wird.

Blizzard wird das System im weiteren Verlauf der Beta beobachten, Änderungen sind also nicht ausgeschlossen. Zudem kann es zu einem Stufenreset kommen, darüber werden Beta-Spieler aber vorab informiert.

StarCraft 2: Heart of the Swarm ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.