Blizzard kündigt StarCraft 2: Heart of the Swarm mit neuen Informationen und ersten Screenshots an. Auch ein Gameplay-Trailer steht bereit.

StarCraft 2: Heart of the Swarm - Infos, Screenshots und Trailer zum Add-on

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 81/831/83
Die Kampagne soll aus rund 20 Missionen bestehen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Heart of the Swarm erzählt die Geschichte von Wings of Liberty weiter und stellt die – zumindest optisch - wieder menschlich gewordene Sarah Kerrigan in den Fokus. Und das nicht nur in der Handlung, denn auch in den Schlachten der Kampagne nimmt sie aktiv am Geschehen teil. Das macht sie vergleichbar zu den Helden-Einheiten aus WarCraft 3.

Kerrigan reist an Bord eines Zerg-Leviathan von Planet zu Planet, die im Hintergrund zu sehende Landschaft (siehe Screenshot oben) wird sich dementsprechend anpassen. Dort spricht sie auch mit Izsha und Abathur, die unter anderem Informationen zu Einheiten und Missionen parat haben.

StarCraft 2: Heart of the Swarm - Infos, Screenshots und Trailer zum Add-on

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 81/831/83
Je nach Battle Focus stehen andere Fähigkeiten zur Verfügung
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vor jeder Mission kann man Kerrigan eine von vier Klassen (genannt „Battle Focus“) zuweisen, mit jeweils unterschiedliche Fähigkeiten. Diese lassen sich im Verlauf der Kampagne freischalten und auch weiter verbessern. Eigene Einheiten lassen sich ebenfalls wieder aufrüsten. Zwar kann Kerrigan während einer Mission auch sterben, sie steigt aber nach einer kurzen Pause erneut ins Spiel ein.

Über den Multiplayer-Modus wird noch nicht gesprochen, man wird aber mit neuen Einheiten und Karten rechnen können. Mehr dazu wird Blizzard auf der BlizzCon bekanntgeben. Zur Veröffentlichung des Spiels soll das Battle.net um den StarCraft Marktplatz erweitert werden, was Mod- und Map-Makern auch erlauben wird, ihre Kreationen gegen Geld anzubieten. Blizzard erwartet ein App-Store-Konzept, in dem es neben unzähligen kostenlosen Inhalten auch Premium-Angebote gibt.

Heart of the Swarm setzt zum Spielen StarCraft 2: Wings of Liberty voraus. Einen Termin nennt Blizzard noch nicht, der Preis wird aber einer Erweiterung und keinem Vollpreisspiel entsprechen.

StarCraft 2: Heart of the Swarm - Erste Screenshots zum Add-on

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (38 Bilder)

StarCraft 2: Heart of the Swarm - Erste Screenshots zum Add-on

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/39Bild 45/831/83
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
StarCraft 2: Heart of the Swarm - Der erste Trailer geleaket?9 weitere VideosStarCraft 2: Heart of the Swarm - Fetter E3-Trailer veröffentlicht9 weitere Videos10 weitere Videos

StarCraft 2: Heart of the Swarm ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.