Vor wenigen Tagen fand das Finale der Zotac Masters im originalen StarCraft statt. Das Turnier wurde mit einem Preisgeld von 15.000 Dollar ausgeschrieben, wobei 10.000 Dollar direkt an den Sieger gingen. Bei dem Turnier gab es aber einen Profi, der sich den anderen gegenüber nicht gerade respektvoll verhalten hat.

StarCraft - Respektloser Profi spielt mit dem Fuß und schläft während des Matches

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 17/211/21
In einem StarCraft-Turnier kam es zu respektlosem Verhalten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

StarCraft-Profi Lim Hong Gyu, der in der Szene unter seinem Nick "Larva" bekannt ist, zeigte schon ab der ersten Runde, dass er keine Angst und vor allem keinen Respekt vor seinen Konkurrenten hat. So ließ er seine Einheiten tanzen, anstatt sie ihrer Arbeit nachgehen zu lassen, spielt plötzlich mit einer Hand an der Maus und einem Fuß an der Tastatur und genehmigte sich im letzten Match sogar ein kurzes (vorgespieltes) Nickerchen. Und trotzdem nahm er am Ende des Tages das Preisgeld des Turniers mit nach Hause. Während die Kommentatoren noch beschwichtigende Worte für sein Verhalten fanden, waren die Veranstalter des StarCraft-Turniers weniger begeistert.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Ausschluss von Turnieren?

Hardware-Hersteller Zotac hat sich nach dem StarCraft-Turnier zu Wort gemeldet und sich bei allen Spielern entschuldigt, die von dem Benehmen anderer Teilnehmer irritiert und abgelenkt waren. In Zukunft will man Maßnahmen unternehmen, damit so etwas nicht mehr vorkommt. Vermutlich bedeutet dies, dass Larva von zukünftigen StarCraft-Turnieren des Herstellers ausgeschlossen wird.

StarCraft ist für N64 und PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.