Die Fans von Overwatch haben zahlreiche Vorschläge, wie der Helden-Shooter noch besser gemacht werden kann. Während Blizzard auf viele Ideen mit Begeisterung eingeht, gibt es aber auch Dinge, die einfach nicht realisiert werden können. So auch eine Story-Kampagne für Overwatch, die sich viele Spieler sehnlich erhofft haben.

Overwatch - Story-Modus wird nicht mehr kommen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/22Bild 370/3911/1
Overwatch bekommt vorerst keine eigene Kampagne.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wenn man einem 6-vs-6-PvP-Spiel eine komplette Singleplayer-Kampagne verpasst, ist es, als würde man ein völlig neues Spiel kreieren“, so Overwatch-Game-Director Jeff Kaplan in einem Interview. „Ich glaube, dass nicht alle Spieler verstehen, wie groß die Ausmaße einer solchen Entwicklungsarbeit wären. Aber es ist durchaus eine faszinierende Idee.“ Während dies zumindest die Chance auf eine Overwatch-Kampagne für den aktuellen Ableger ausschließt, könnte es ja immer noch in einer zukünftigen Nachfolge des Shooters passieren.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Große Features brauchen Zeit

Im selben Interview besprach Kaplan auch die Chancen eines Map-Editors, der ebenfalls von vielen Overwatch-Fans gefordert wird. Demnach wird es noch Jahre dauern, bis ein solches Feature in irgendeiner Form an die Spieler herausgegeben werden kann. Denn schließlich arbeiten die Entwickler hier ebenfalls mit einer neuen Engine und neuen Tools, die dann für die breite Masse angepasst werden müssten. Im Gegensatz zur Story-Kampagne für Overwatch halten es die Macher allerdings nicht für unmöglich.

Overwatch ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.