In der weihnachtlichen Zeit bietet sich die perfekte Gelegenheit, um unseren Liebsten Danke zu sagen. Und auch in der Gaming-Branche scheint sich dies nun abzuspielen. Einige Overwatch-Spieler haben sich zusammengetan, um den Entwicklern bei Blizzard mit Keksen eine Freude zu bereiten.

Overwatch - Spieler senden Kekse als Dank an Blizzard

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 361/3751/375
An Weihnachten geben die Overwatch-Spieler etwas zurück.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Christopher Culley hatte diese Aktion bereits vor einigen Tagen angestoßen. Auf Indiegogo versuchte er zusammen mit der Overwatch-Community insgesamt 625 Dollar zu erreichen, damit 250 Kekse an das Entwickler-Team geschickt werden können. Mittlerweile sind es knapp 2500 Dollar geworden. Das Ganze wird aber nicht nur in Cookies gesteckt. Das restliche Geld soll laut Blizzard dem guten Zweck dienen und an Child's Play gespendet werden, die Kindern in Krankenhäusern mit Spielzeug und Videospielen eine Freude bereiten.

Ein Dankeschön für Overwatch

"Die Overwatch-Community hatte die großartige Idee, Kekse an die tollen Leute von Blizzard zu schicken", so Culley. "Sie haben eine unglaubliche Spielerfahrung geschaffen, die uns zusammen mit tausenden Stunden Spaß versorgt hat. Dabei waren sie die ganze Zeit sehr kommunikativ und haben uns mit tollen Updates versorgt. Ich denke, dass sich eine Menge Spieler einig sind, dass sie ein spezielles Dankeschön von uns verdient haben."

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Overwatch ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.