Schon bald endet die erste Saison von Overwatch. Auf den bisherigen Erfolgen ruhen sich die Entwickler bei Blizzard aber nicht aus. Denn die zweite Season soll noch einmal deutlich verbessert werden. Zu den Verbesserungen sollen unter anderem die Hit-Detection und eine bessere Replay-Funktion zählen.

Schon bald startet die zweite Season von Overwatch.

Ohne Zweifel gehört Overwatch zu den großen Gewinnern in diesem Jahr. Der Helden-Shooter hat die Herzen und Festplatten der Spieler im Sturm erobert und sich im Handumdrehen eine echte Fanbase aufgebaut. Vor allem durch die Implementierung des Ranked-Modus hat sich das Spiel noch einmal nach vorn katapultiert. Am 18. August endet die erste Saison. Doch das soll nicht das Ende sein.

60 Tick Server und Replays

Zunächst soll die Serverstruktur verbessert werden. Game Director Jeff Kaplan hat bereits vor einiger Zeit darüber gesprochen, dass die Entwickler bald auf bessere Server setzen, die eine Tickrate von 60 unterstützen werden. Die Tickrate bestimmt, wie oft ein Server in der Sekunde seine Informationen updatet. Da in den kompetitiven Modi jede Millisekunde zählt, ist dies ein großer Sprung nach vorne.

Weiterhin soll auch ein Replay-System hinzugefügt werden, bei dem ihr eure Aktionen im Nachhinein speichern könnt. Dieser Punkt steht schon lange auf der Agenda der Entwickler und soll mit Season 2 endlich realisiert werden.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Overwatch ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.