Die Overwatch League hat begonnen und damit alle davon mitbekommen, packt Blizzard spezielle Skins in den Helden-Shooter. Die Overwatch-League-Skins kommen aber nicht gerade billig daher, wie die Seite Gamerevolution zeigt. Wer hier alle Outfits für Tracer, Winston und Co sammeln will, muss tief in die Tasche greifen.

Overwatch - Neue League-Skins kosten zusammen 1200 Euro

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuOverwatch
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 416/4171/417
Viel ändert sich bei den Skins der Overwatch League nicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ein einzelner Skin der Overwatch League kostet 100 Tokens. Diese können für 4,99 Euro im Echtgeld-Shop erworben werden. Wer sich vor dem 13. Januar 2018 in Overwatch einloggt, erhält 100 Tokens kostenlos, um sich einen Skin zu holen. Jedes der zwölf Profi-Teams verleiht jedem Helden seine eigene Farbe durch die Skins. Da es 26 Helden in Overwatch gibt, kommt man da auf 312 Skins. 2600 Tokens, mit 99,99 Euro die teuerste Option im Echtgeld-Shop reicht für ein komplettes Team. Wer also alle 12 Team-Farben (beziehungsweise alle 312 Skins) haben möchte, zahlt 1200 Euro in Overwatch. Wer sich die Skins einzeln (pro Skin 4,99 Euro) kauft, zahlt am Ende sogar 1556,88 Euro.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Der Preis der Skins

Die Skins ändern im Grund nur die Farben der Overwatch-Helden in die des jeweiligen Profi-Teams. 50 Prozent der Einnahmen werden in einen großen Topf geworfen, der dann zwischen den zwölf Teams gleichmäßig aufgeteilt wird. Der Rest dürfte an Blizzard selbst gehen. Es wird sicherlich wenige Spieler geben, die sich alle Skins kaufen wollen. Jedoch ist der Preis mit 4,99 Euro pro Skin vielleicht so oder so ein wenig zu hoch gegriffen.

Overwatch ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.