Razer macht fantastische Gaming-Eingabegeräte für ambitionierte und professionelle Spieler. Doch was macht man mit einem Spieler, der keine Hände hat? Man macht eine Doku über ihn.

League of Legends - Razers Mini-Doku über den LoL-Spieler ohne Hände

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuLeague of Legends
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 89/901/90
Sechos Motto: Keine Gliedmaßen? Kein Problem!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Computer- und Videospiele sind eines der beliebtesten Hobbies überhaupt. Immer mehr Möglichkeiten laden die Leute dazu ein, immer und überall buchstäblich "Hand anzulegen". Doch was machen eigentlich Leute, die gar keine Hand haben? Was machen all die Körperbehinderten, die nicht nur einen Film oder schlimmer, Let's Plays anschauen, die aktiv spielen wollen? Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Das beweisen leidenschaftliche Spieler wie Keith 'Aieron' Knight, der sich trotz seiner angeborenen Gelenksteife nicht davon abhalten lässt, League of Legends zu spielen.

Massimiliano Secho aus Sassari, Sardinien ist ebenfalls körperlich beeinträchtigt. Doch trotz der Tatsache, dass er nur mit Arm- und Beinstümpfen (mit einem ganzen Fuß) geboren wurde und im Rollstuhl sitzen muss, ist er ein leidenschaftlicher Spieler, der am liebsten League of Legends zockt. Wie er spielt? Selbst schnell First-Person-Shooter wie die Call of Duty-Reihe sind kein Problem für den Handless Gamer. Sein Gaming-Setup besteht aus einem Razer Nostromo Gaming-Keypad für seinen Fuß (für League of Legends), einer Razer BlackWidow Tastatur in der Tournament Edition, einer Razer DeathAdder Gaming-Maus und einem externen Touchpad (für First-Person-Shooter). Da er seinen ersten Computer mit vier Jahren erhalten hat, stellt die Bedienung kein Problem für ihn dar, auch wenn es für Außenstehende zuweilen echt anstrengend aussehen mag. Um sich für League of Legends fit zu machen, trainierte Secho zu Beginn hauptsächlich mit dem Champion Lee Sin. Mittlerweile ist er ein Diamond-Rank-Spieler.

Wie euch sicher aufgefallen ist, verwendet Secho fast nur Razer-Produkte. Das ist auch Gaming-Peripherie-Hersteller Razer nicht entgangen. Und so ist es kein Wunder, dass das Unternehmen Massimiliano Secho in den Mittelpunkt der ersten Episode von Character Select stellt, einer Web-Doku-Serie über Gamer. "Wir haben angefangen mit Macs zusammenzuarbeiten, als wir entdeckten, dass er Razer-Geräte verwendet, um seine Behinderung hinter sich zu lassen und ein Champion zu werden", so Razer. "In seiner Geschichte geht es nicht nur um Beharrlichkeit und Inspiration, es geht um etwas viel Größeres."

Und wer denkt, Secho würde nur Hobbies betreiben, die keine körperlichen Anstrengungen erfordern, er widmet sich auch sehr gern dem Kraftsport, Schwimmen und Fußball. Die Doku ist ein absolutes Muss.

Vergesst nicht, notfalls noch deutsche Untertitel zuzuschalten:

15 weitere Videos

Über seine eigene Youtube-Seite demonstriert er in einem Clip auch, wie er nur mit Armstümpfen und einem Fuß spielt:

15 weitere Videos

League of Legends ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.