Mit One for All: Mirror Mode führte Riot in League of Legends einen neuen Modus ein, der auf dem bereits bekannten 'One for All' bzw. 'Einer für Alle' basiert.

League of Legends - Neuer Modus 'One for All: Mirror Mode'

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 99/1021/1
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Held wird zu Beginn durch ein Voting gewählt. Jeder Spieler gibt seine Stimme für einen Helden ab, wobei im Anschluss alle den Helden mit den meisten Stimmen (mehr als 50 Prozent) übernehmen.

Sollte die Wahl nicht eindeutig ausfallen bzw. ein Champion nicht über 50 Prozent kommen, dann wird unter allen nominierten Helden einer zufällig ausgewählt. Allerdings haben hier die häufiger nominierten Helden eine größere Chance.

Der offizielle Blog erklärt das so: Sollten vier Spieler für Amumu abstimmen, drei hingegen für Annie, zwei für Aatrox und einer für Alistair, so existiere eine 40%ige Chance auf Amumu, eine 30%ige für Annie und eine 20%ige für Aatrox.

Darüber hinaus wird es möglich sein, während der Helden-Wahl einen Battle Boost für das Team zu kaufen. Wenn man eines erwerbe, dann schalte man alle verfügbaren Skins für sich selbst und das Team frei.

Einen kleinen Blick auf den neuen Modus könnt ihr im folgenden Video werfen. Schaut euch doch mal auch unsere League of Legends Specials an.

15 weitere Videos

League of Legends ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.