Um auf das Verhalten von fiesen Spielern in League of Legends zu reagieren, führte Riot Games in der Vergangenheit unter anderem die beiden Systeme LeaverBuster und Tribunal ein.

League of Legends - Ehrungen: Belohnungen für ehrliche Spieler

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 89/921/1
Mit Ehrungen sollen Spieler belohnt werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie der Entwickler im offiziellen Forum schreibt, will man das Verhalten der Spieler künftig noch weiter verbessern. Daher wird man das neue System namens Ehrungen integrieren, das für ein positiveres Verhalten sorgen soll.

"Wir sind mit Forschungsarbeiten zu Konzepten der Psychologie vertraut, darunter z.B. die positive Bestärkung und wie sie das Verhalten verbessern kann. Wir haben zudem bemerkt, dass einige unserer bedeutungsvollsten und in Erinnerung bleibenden Momente in League of Legends aus den positiven Interaktionen zwischen Spielern hervorgegangen sind", heißt es.

Weiter steht geschrieben: "Und schon jeder hatte einmal einen dieser Tage: Ihr müht euch in einem Spiel ab und findet euch in einer Situation wieder, in der euch ein Teammitglied einfach hätte trollen oder flamen können, aber dieses hat keine Mühen gescheut, um ein hilfreicher und anteilnehmender Teamspieler zu sein. Er sagt, 'Hey, keine Sorge wegen erstem Blut.'"

Zwar würde man laut Riot Games mit dem Spieler vielleicht nicht unbedingt eine Freundschaft eingehen oder jemals wieder mit ihm spielen, doch diese kleine Geste habe etwas bewirkt und etwas hervorgebracht, an das man sich auch später noch erinnere.

Mit den Ehrungen könne man eben jenen Spielern etwas zurückgeben, um etwa seine Dankbarkeit auszudrücken. Die Ehrungen sollen offenbar bereits auf dem Testserver zu finden sein, weitere Details will man mit einer kommenden Spieleversion herausrücken.

League of Legends ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.