Wer in ein kunterbuntes Restaurant in China einkehrt, könnte unter Umständen mit den Worten "Welcome to Demacia" von den Mitarbeitern begrüßt werden. In China eröffnete ein Restaurant rund um das Free2Play-MOBA-Spiel League of Legends, das im Look des Titels daherkommt.

League of Legends - Die Chinesen mal wieder: LoL-Restaurant in China

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuLeague of Legends
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 99/1001/100
Wer hat Lust auf frittierte Skorpione? (Bild von tianya.cn)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Kellner sind als LoL-Charaktere verkleidet und bringen euch Speisen, die an die verschiedenen Champions angelehnt sind. Unter anderem bekommt ihr da ein Skarner-Menü, bestehend aus frittierten Skorpionen. Und wenn euch das am Ende dann doch zu viel Gift war, könnt ihr euch noch einen leckeren Zaubertrank bestellen.

Ansonsten erstrahlt wirklich alles im Glanz von League of Legends, sogar einen Abstecher in die virtuelle Welt können die Besucher bei Bedarf machen. Und während man auf seinen mundigen Gang wartet, kann man sich die Vitrinen anschauen, in denen Figürchen ausgestellt sind.

Der Haken an der ganzen Sache ist, dass das Restaurant offenbar nicht offiziell lizenziert wurde. Laut Tencent Games habe man nichts mit diesem Restaurant zu tun. Es bleibt abzuwarten, ob entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden. Internationale Unternehmen haben in der Regel kaum Chancen, gegen solche China-Restaurants vorzugehen. Da Tencent Games jedoch in China ansässig ist, würde es in diesem Fall ganz gut aussehen.

League of Legends ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.