Geld regiert die Welt. Das ist auch bei FIFA 18 so. Zumindest, wenn ihr ein starkes Ultimate Team aufstellen und euch auf dem hart umkämpften Markt behaupten wollt. Hier findet ihr schnelle und einfache Wege möglichst viele von den Coins zu verdienen. Außerdem zeigen wir euch Wege, die ihr nicht einschlagen solltet.

Welche Profis sind ihn eurem Inventar? Und was halten die Top-Spieler überhaupt von ihren Werten? Erfahrt es in unserem Video:

FIFA 18 - Official Ratings Reveal Ft. - Ronaldo, Griezmann, Alli, Müller 15 weitere Videos

Wie schon bei den Vorgänger-Titeln sind Coins in FIFA 18 unverzichtbar. Ihr braucht die Währung, um auf dem Transfermarkt einzukaufen, euer Ultimate Team aufzubauen und letztendlich zu verbessern. Wir zeigen euch, wie man bei FIFA 18 schnell Münzen bekommen kann und welche illegalen Wege ihr meiden solltet, um nicht mit einer Sperrung abgestraft zu werden. Natürlich könnt ihr auch echtes Geld in FIFA Points investieren und damit die begehrten Gold-Spieler und Packs für euch kaufen. Wenn ihr wissen wollt, wie man bei FIFA 17 schnell Coins bekommen kann, dann folgt dem Link zu unserem Guide.

Allgemeine Tipps zum Münz-Farming

Einige Mittel, um an Coins zu kommen sind zwar offensichtlich, aber wir listen sie euch dennoch auf, da man die einfachen Wege gerne einmal vergisst. Nicht jede Möglichkeit ist dabei ein Garant auf Münzgeld, aber dennoch ist es gut, die Wege im Hinterkopf zu haben.

  • Spielt eine Runde FUT: Mit jedem absolvierten Spiel erhaltet ihr zwischen 200 und 500 Coins, selbst wenn ihr verliert.
  • Nutzt Vorteile, wenn ihr den Vorgänger gespielt habt: Habt ihr schon FIFA 17 gespielt, könnt ihr bei den FUT-Partien vom Münz-Boost Gebrauch machen. Damit erhöht ihr den Satz an Münzen, den ihr für einen begrenzten Satz an absolvierten Spiel erhaltet.
  • TotW schlagen: Besiegt das Team of the Week jede Woche aufs Neue und rechnet mit mehreren Hundert Münzen bei einem Sieg.
  • Aufstiege in Liga-Spielen: Absolviert regelmäßig Liga-Spiele und steigt auf. Dabei winken euch mehrere Tausend Coins und/oder Karten-Packs als Belohnung.
  • Beendet The Journey: Hunter Returns: Durch das Durchzocken des Story-Modus von FIFA 18 könnt ihr auf Belohnungen in Form von Coins, Packs und einzelnen Spielern rechnen.

FIFA 18 - Coins farmen: Schnell reich werden mit vielen Münzen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFIFA 18
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 24/251/25
Kauft euch mit Coins Packs oder hantiert mit ihnen auf dem Transfermarkt von FIFA 18
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bares Geld auf dem Transfermarkt verdienen

Okay, okay, es ist natürlich kein Geheimnis, dass ihr auf dem Transfermarkt durch Verkäufe Geld verdienen könnt. Aber ihr könnt ebenso Coins farmen, indem ihr Dinge kauft. Außerdem ist es auch wichtig, wann und wie ihr Transfers absolviert.

  • Achtet auf die Uhrzeit: Die meisten Spieler sind zwischen Nachmittag und Abend und natürlich am Wochenende auf dem Transfermarkt unterwegs, also solltet ihr zu diesen Zeitpunkten eure Verkäufe darbieten. Andersherum lohnt es sich auch, neben den Stoßzeiten nach guten Angeboten zu suchen.
  • Verzweifelte Angebote: Vor allem zu Beginn von FIFA 18 werden Angebote rausgehauen, ohne dass die Packs richtig geprüft werden. Andere Spieler brauchen einfach nur schnell Coins. In beiden Fällen laufen die Angebote nur 60 Minuten. Wartet also bis zur 59. Minute und schlagt bei Schnäppchen zu. Die könnt ihr später wieder für mehr Münzen verkaufen.
  • Verkauft, was ihr nicht braucht: Wie gesagt, auch offensichtliche Tipps sind zu finden. Hortet keine Spieler, die ihr nicht nutzen könnt. Gebt sie - sofern möglich - dem Transfermarkt frei und habt so eine sichere Einnahmequelle.
Packshot zu FIFA 18FIFA 18Erschienen für Nintendo Switch, PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One kaufen: Jetzt kaufen:

Münzen farmen mit Challenges

In FIFA 18 habt ihr die Chance, an Tages- und Wochenaufgaben teilzunehmen, die mit Belohnungen locken. Entweder winken sofortige Münz-Einheiten, oder ihr erhaltet Packs, die ihr auf dem Transfermarkt in Umsatz verwandeln könnt. Die Challenges gestalten sich dabei recht unterschiedlich. Manche erledigt ihr fast automatisch, andere bestehen aus bestimmten Partien oder Transfers, die ihr durchführen müsst. Als Besonderheit gelten noch einmal die Squad Building Challenges (SBCs), bei denen große Summen an Münzen auf euch warten.

Coins bekommen mit der Web App

Dieser Wege konntet ihr euch sogar schon vor Launch von FIFA 18 bedienen, denn die Web bzw. Companion App ist bereits seit dem 20. September verfügbar. Aber auch nach dem FIFA 18 Release könnt ihr einige Funktionen der Web App nutzen, um an Kohle zu kommen:

  • Täglicher Log-In: Ohne, dass ihr mehr dafür tun müsst, erhaltet ihr Coins oder Packs, die ihr wieder verkaufen. Also selbst, wenn ihr die Web App nicht nutzen wollt, solltet ihr sie einmal am Tag öffnen und euch einloggen.
  • Transfermarkt von unterwegs nutzen: Lasst euch keine Angebote entgehen, auch wenn ihr nicht an der Konsole oder vor dem PC seid.

Wisst ihr schon, wer die Top 10 der Spielerwerte anführt? Klickt euch durch die Bilderstrecke, um die 100 besten Profis bei FIFA 18 sind, die euch massig Geld auf dem Transfermarkt bringen:

Bilderstrecke starten
(100 Bilder)

Münzen kaufen - das solltet ihr vermeiden

Neben all den Möglichkeiten, legal an Münzen zu kommen, bieten sich auch Chancen, schnelles Geld zu machen, die nicht legal oder zumindest auf lange Sicht wenig profitabel sind. Hier findet ihr die Dinge, die ihr beim Coin-Farming vermeiden solltet:

  • Münz-Kauf: Sicherlich ist es verlockend, kurzum echtes Geld in die Hand zu nehmen und bei verschiedenen Anbietern im Netz Coins zu kaufen. Doch dabei lauft ihr Gefahr, euer Konto durch Phishing zu gefährden.
  • Weitergabe von Münzen: Versucht erst gar nicht, den Transfermarkt für “Münzgeschenke” zu nutzen, indem ihr günstige Spieler zu sehr viel höheren Preisen kaufen lasst, damit die Coins einem anderen euch zugehörenden Konto oder einem Freund transferiert werden. EA nennt dies eindeutig einen Verstoß gegen ihre internen Regeln.
  • Auto-Buyer-Tools: Sogenannte In-Game-Bots, die euch Münzen holen, auch wenn ihr gerade selbst nicht zockt, verstoßen ebenfalls gegen die Richtlinien von EA.
  • Hacks und Cheats: Fast schon unnötig zu erwähnen, aber lasst die Finger von Cheats und versucht euch nicht am Hacking. EA straft solche Versuche hart ab.

Die Strafen von EA sind nicht zimperlich. Im gnädigen Fall verliert ihr all eure Münzen. Andernfalls müsst ihr mit der Sperrung aller EA-Spiele rechnen! Bleibt also bei den gängigen Methoden und behaltet ein Fair Play bei. Immerhin wünscht man sich das doch auch im Fußball.