In der "After Hours Gaming League" treten acht Technologieunternehmen in StarCraft 2: Wings of Liberty gegeneinander an. Mit dabei sind Größen wie Google, Microsoft und Facebook.

eSports - Microsoft, Google, Facebook & Co. stehen sich in StarCraft 2 gegenüber

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/21Bild 79/991/99
Ruhm, Ehre und Geld für einen guten Zweck für den Gewinner
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wenn es in den Medien „Microsoft vs. Google“ heißt , dann handelt es sich meist um die neusten Entwicklungen der Unternehmen, wie derzeit etwa Cloud Computing. Dass es aber auch sportlicher Natur, bzw. e-sportlicher Natur, sein kann, beweist die After Hours Gaming League.

Mitarbeiter von Amazon, Dropbox, Facebook, Google, Microsoft, Twitter, Yelp und Zynga treten dort in StarCraft 2 für den guten Zweck gegeneinander an. Das Gewinnerteam bestimmt, welcher wohltätigen Einrichtung 5.000 US-Dollar zukommen werden.

Ins Leben gerufen wurde die Aktion durch ein intern abgehaltenes StarCraft-2-Turnier bei Facebook. Die Begeisterung darauf war so groß, dass vorgeschlagen wurde, das Turnier mit anderen Unternehmen zu vergrößern.

Die erste Runde ist bereits vorbei, am 13. Juli werden die nächsten Matches abgehalten und live im Internet übertragen. Wiederholungen sowie weitere Informationen zu den Teams und Spielern findet ihr auf der Webseite der After Hours Gaming League. Moderiert werden die Spiele von Shoutcaster Sean "Day" Plott.