Aktuell messen sich die Profis von Defense of the Ancients 2 (DotA 2) auf dem großen International-Turnier 2017. Dort kam es aber zu einer Begegnung der ganz besonderen Art. Einige der Teilnehmer traten gegen eine künstliche Intelligenz an, die sich selbst Dota 2 beigebracht hat. Das Ergebnis gibt's in Form eines Videos zu bestaunen.

3 weitere Videos

Denn die Profis haben sich gegen die KI wirklich schwer getan. Sie hatte Dota 2 in schier unzähligen Matches gegen sich selbst gelernt und die Taktiken für fast alle möglichen Situationen verfeinert. Dementsprechend schnell reagierte sie auch auf die einzelnen Aktionen der Profi-Dota-2-Spieler. Im Video seht ihr "Dendi", der im ersten Match direkt von der KI fertig gemacht wird. Der Spielmodus: 1vs1, wer als erstes zwei Kills erzielt, gewinnt. Die KI hat den Profi locker in die Tasche gesteckt. Nach dem ersten Kill im zweiten Match, gab sich Dendi dann geschlagen.

Bilderstrecke starten
(42 Bilder)

Eine Frage des Trainings

Laut dem Profi bräuchte es zahlreiche Versuche, bis endlich ein Sieg gegen die KI erzielt werden könnte. Auch die Profis "SumaiL" und "Arteezy" wurden von dem Computer geschlagen. Die Macher von "OpenAI", der künstlichen Intelligenz, arbeiten derzeit auch an einer 5vs5-KI. Das wäre dann noch eine ganze Stufe spannender.

Defense of the Ancients 2 (DotA 2) ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.