In einem Update zur PC-Version von Counter-Strike: Global Offensive führt Valve zwei neue Karten ein. Außerdem wird das Matchmaking-System ein wenig überarbeitet.

Counter-Strike: Global Offensive - Update mit zwei Karten und neuem Matchmaking veröffentlicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 15/221/22
Das Update behebt auch so manche Fehler
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der über Steam erhältlich Patch bringt die bekannte Map de_vertigo zurück, für den Modus Wettrüsten steht nun auch ar_monastery bereit. Die Änderungen am Matchmaking betreffen den „Classic Competitive“-Modus.

Bisher konnten Spieler darin einem laufenden Match beitreten, ab sofort wird jedoch vorab eine Warteschlange gebildet, in der zehn passende Spieler gesucht werden, bevor die Runde startet. Dabei hat man auch die Möglichkeit, Freunde in das Spiel einzuladen, wodurch man anschließend im gleichen Team spielt.

Sollte man während eines Spiels die Verbindung verlieren, kann man durch eine neue Option im Hauptmenü dem Match wieder beitreten. Es ist auch möglich aufzugeben, dann wird man allerdings 30 Minuten lang für weitere Matches in diesem Spielmodus gesperrt. Sobald ein Team 16 Runden für sich entscheidet, hat es gewonnen. Es werden maximal 30 Runden gespielt und nach 15 werden die Seiten gewechselt.

Noch ist unklar, wann Konsolen-Spieler mit den Neuerungen rechnen können. Vermutlich wartet Valve bis mehrere Updates zusammengekommen sind und veröffentlicht sie anschließend in einem großen Patch für PS3 und Xbox 360. Eine Bestätigung hierfür steht aber noch aus.

2 weitere Videos

Counter-Strike: Global Offensive ist für PC, seit dem 22. August 2012 für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.