Nach Left 4 Dead 2 bietet Valve nun ein kostenloses Wochenende zu Counter-Strike: Global Offensive an. Jeder Steam-Nutzer darf den Shooter ab sofort ausprobieren.

Counter-Strike: Global Offensive - Gratis-Wochenende über Steam gestartet

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 13/201/20
Neulinge sollten mit dem Waffenkurs anfangen, einem kurzen Tutorial, in dem man Tipps bekommt und den Umgang mit den Waffen lernt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hintergrund für das Gratis-Wochenende sind die ESWC 2012 Finals in Paris, die sich dank GOTV (Global Offensive TV) direkt aus dem Spiel heraus verfolgen lassen. Dieser neue Zuschauermodus wurde Ende Oktober mit einem Patch eingeführt.

Teil des Updates waren auch die sogenannten „Skill Groups“, welche das Matchmaking weiter verbessern. Nachdem ein Spieler mindestens 10 kompetitive Runden gewonnen hat, wird er einer Skill Group zugewiesen und bekommt ein dazugehöriges Abzeichen, das seinen Rang anzeigt. Das Matchmaking-System stellt mit dieser Information möglichst gleich gute Teams zusammen.

Der Download kann normal über Steam gestartet werden oder mithilfe dieses Links. Am 4. November um 22:00 Uhr ist schließlich wieder Schluss. Für das gesamte Wochenende ist CS:GO um 33 Prozent günstiger erhältlich, was den Preis von 13,99 Euro auf 9,34 Euro senkt.

CS:GO ist auch über Xbox Live Arcade erhältlich, in Europa aber selbst Wochen nach dem ursprünglich geplanten Release noch immer nicht im PlayStation Store. Wie lange PS3-Besitzer noch warten müssen, ist unklar.

Counter-Strike: Global Offensive ist für PC, seit dem 22. August 2012 für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.