Der 17jährige Adam Bahriz, der in CS:GO und auf Twitch als "Loop" unterwegs ist, leidet an der seltenen Krankheit HSAN. Er ist fast blind und taub. Um CS:GO spielen zu können, muss er direkt vor dem Bildschirm sitzen. In einem Livestream wurde der Streamer von einigen zufälligen Teammitgliedern gemobbt und anschließend aus dem Match geworfen. Was dann passierte, konnte zu dem Zeitpunkt noch niemand ahnen.

Counter-Strike: Global Offensive - Behinderter Spieler wird aus Spiel geworfen - Bekommt Rückhalt aus der Community

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 14/211/21
Die CS:GO-Community macht sich für einen behinderten Spieler stark.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Loop wurde aus dem CS:GO-Match geworfen, weil die "Teamkameraden" seine Stimme für seltsam erachteten und hinter seiner Nachricht, mit der er zu Beginn jedes Matches seine Mitspieler über seine Einschränkung in Kenntnis setzt, einen Troll vermuteten. Und das, obwohl Loop mehr als gut spielte. Mit einer Kill-Death-Ratio von 3,0 war er vorne mit dabei. Wie Loop spielt, könnt ihr in diesem kurzen Clip sehen. Jeder Spieler würde sich solche Reaktionszeiten wirklich wünschen. Kurz nach dem tränenreichen Rauswurf machte sich jedoch die Community des Shooters stark und spendete auf Twitch. Loop kann sich nun eine OP leisten, mit der er einige Deformationen seines Gesichts beheben lässt.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Tausende Zuschauer und ein Profi-Vertrag

Doch damit endete das kleine Märchen von CS:GO noch nicht. Zahlreiche Profi-Spieler sanden ihre Zuschauer aus, um Loop auf seinem Kanal zu unterstützen. Dieser durfte sich nach kurzer Zeit bereits über mehr als 3000 Viewer freuen und zeigte dies auch offenkundig im Stream. Kurz darauf meldete sich auch noch das Profi-Team "Team EnVyUs" und bot ihm einen Profi-Streamer-Vertrag an, um das Team zu repräsentieren. Die Mobber wurden derweil von der ESEA mit einem dreitägigen Bann bestraft.

Counter-Strike: Global Offensive ist für PC, seit dem 22. August 2012 für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.