Wie in jedem guten Zombie-Modus müsst ihr auch auf „The Final Reich“ die Pack-a-Punch finden. Bei Call of Duty: WW2 ist es aber nicht ganz so einfach, denn ihr müsst die Maschine nicht nur finden, sondern auch den Käfig öffnen, in dem sie sicher versteckt wurde. Hierfür müsst ihr einige Schritte beachten. Das folgende Video zeigt euch, wie ihr die Pack-a-Punch findet und den Zugang bekommt.

Call of Duty: WW2 - Pack-a-Punch gefunden und befreit17 weitere Videos

Wenn ihr noch nie zuvor den Zombie-Modus von CoD gespielt habt und „The Final Reich“ eure erste Erfahrung ist, dann wisst ihr vielleicht noch nichts von der Pack-a-Punch. Es ist eine Maschine, an der ihr eure Waffen verbessern könnt. Dafür müsst ihr allerdings 5.000 Schocks ausgeben. Außerdem beliefert euch die Pack-a-Punch mit Munition, wenn ihr sie mit weiteren 4.000 Schocks füttert.

So findet ihr die Pack-a-Punch auf „The Final Reich“

Damit ihr die Maschine überhaupt finden könnt, müsst ihr natürlich den Strom einschalten. Wie das funktioniert, erfahrt ihr, wenn ihr dem Link folgt. Dann könnt ihr euch endlich auf die Suche nach der Pack-a-Punch machen. So geht ihr vor:

  • Von dem Stromgenerator lauft ihr wieder zurück in Richtung des Lochs im Boden, in das ihr gesprungen seid.
  • Hier (gegenüber der Blitzstation) findet ihr eine Tür, die zur Kanalisation führt. Um sie zu öffnen, braucht ihr 1.250 Schocks.
  • Wenn ihr den Raum betretet, dann müsstet ihr auch schon die Pack-a-Punch in der Mitte sehen können – Ja, sie ist durch einen Käfig geschützt. Als nächstes erklären wir euch, wie ihr ihn loswerdet.

CoD: WW2 - Final Reich: Pack-a-Punch aus dem Käfig befreien (Zombie-Modus)

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCall of Duty: WW2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 14/151/15
Wenn ihr auf "The Final Reich" bei CoD: WW2 die Pack-a-Punch finden könnt, werdet ihr sie nicht sofort benutzen können. Der Käfig schützt sie und die Zombies geben keine Ruhe.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Den Käfig der Pack-a-Punch loswerden

Um den Käfig loszuwerden, müsst ihr durch die Entsorgungsröhren rutschen und dann den jeweiligen Schalter benutzen. Das ist der wichtigste Part dieser Erklärung, denn wenn ihr den Schalter am Ende der Rutsche nicht betätigt, werdet ihr den Käfig um die Pack-a-Punch nicht loswerden. Nachdem ihr also aus einer Entsorgungsröhre herausgekommen seid, sucht als erstes immer nach den Schaltern rechts von euch. Haltet dafür immer 250 Schocks bereit.

Insgesamt gibt es drei Entsorgungsröhren. Die eine findet ihr im Bunker. Begebt euch zum östlichen Bereich des Kommandoraumes. Wenn ihr die erste Treppe hochlauft, seht ihr die erste Entsorgungsröhre.

Packshot zu Call of Duty: WW2Call of Duty: WW2Release: PC, PS4, Xbox One: 3.11.2017 kaufen: Jetzt kaufen:

Die zweite sucht ihr bei den Laboren. Diese erreicht ihr, wenn ihr beim Kommandoraum links abbiegt. Geht hinein und lauft weiter, bis ihr auf eine verschlossene Tür trefft. Geht hindurch und biegt links ab. Der runde Durchgang führt euch zu der zweiten Entsorgungsröhre.

Die letzte Röhre findet ihr am einfachsten, wenn ihr euch zurück zum Spawn begebt. Öffnet die Tür zur Kneipe für 1.500 Schocks und lauft weiter, bis ihr ein zweites Tor findet. Auch dieses müsst ihr für 1.500 Schocks öffnen. Lauft zum Turm und sucht hinten links nach der letzten Rutsche.

Vergesst nicht, immer den Schalter danach zu betätigen. In welcher Reihenfolge ihr die Rohre entlangrutscht, ist völlig egal. Solange ihr jedes Mal danach den Knopf betätigt, werdet ihr die Pack-a-Punch von dem Käfig befreien.