Joost heißt das neueste Projekt vom Skype- und Kazaa-Macher, mit dem der TV-Alltag verändert werden soll. Der Dienst soll verschiedene TV-Inhalte im P2P-Verfahren auf den Computer bringen, wodurch Wartezeiten so gut wie ausgeschlossen werden. Die angebotenen Sendungen sollen jederzeit abgerufen, angehalten und wieder gestartet werden können. Die jetzt veröffentlichte Beta-Version 1.0 kann ohne Einladung von jedermann genutzt werden. Vor dem ersten Start ist allerdings eine kostenlose Registrierung nötig.